Präsident Udo Jesionek wieder gewählt

Wien Der WEISSE RING wählte, 28.11.2013, im Rahmen der Generalversammlung in den Räumlichkeiten der Österreichischen Beamtenversicherung in Wien den Vorstand. Präsident Hon.Prof. Dr. Udo Jesionek wurde in seiner Funktion bestätigt und die neuen Vorstandsmitglieder Assoc.Prof.in Pdin Dr.in Lyane Sautner und Mag. Franz Galla wurden gewählt.

 

Der WEISSE RING ist in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen. Der Vorstand, angestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, externe Expertinnen und Experten und rund 300 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ermöglichen die Tätigkeit für Opfer von Verbrechen. Das oberste Gremium des Vereins ist der Vorstand, die 9 Standorte des WEISSEN RINGS in Österreich werden von Landesleiterinnen und Landesleitern geführt.

Neue Vorstandsmitglieder

Assoc.Prof.V Pd in Dr.in Lyane Sautner ist an der Universität Linz, die einzige Universität Österreichs an der Victimologie als selbständiges Fach gelehrt wird, tätig. Sie unterstützt den WEISSEN RING seit Jahren und hat unter dem Vorsitz von Hon.Prof. Dr. Udo Jesionek die Leitung der Forschungsgesellschaft inne.

Mag. Franz Galla ist neues Mitglied des Vorstandes. Er ist Rechtsanwalt in Wien und hat die Leitung des Fachbeirates „Opfer und Medien“ übernommen. Seit 2007 ist er als juristischer Prozessbegleiter für den WEISSEN RING tätig.

Im Vorstand sind Hon.Prof. Dr. Udo Jesionek (Präsident), HR Dr. Michael Lepuschitz (Vizepräsident), Dr. Lucas Lorenz (Vizepräsident), Heinz Gehl (Kassier), Dkfm. Michael Brooks, Franz Gily, KR Dkfm.Dr. Johann Hauff, Prof. Dr. in  Marianne Johanna Hilf, Dr. Peter Jedelsky, Mag.a Inge Rowhani-Sadonouzdah, Dr. Oliver Scheiber, Mag.a Desirée Schorn, Dr. in Susanne Schubert-Lustig, Dr. Wolfgang Sicka, Herbert Wagner MSc vertreten.

Leitung der Landesstellen

Die Landesstellen werden von Karl Wimmer (Burgenland), Renate Mosser (Kärtnen), Franz Gily (Niederösterreich), Franz Grünbart (Oberösterreich), Mag. Dr. Stefan Rieder (Salzburg), Mag. Martin Meyer (Steiermark), Dr. Lucas Lorenz (Tirol), Gerhard Salzinger, MAS (Vorarlberg), Wolfgang Haupt (Wien) geleitet.

Öffentlichkeitsarbeit

Mag.a Elisabeth Sandbichler übernimmt die Öffentlichkeitsarbeit des WEISEN RINGS Österreich. Sie hat langjährige PR-Erfahrung und war im Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit des Österreichischen Rechtsanwaltskammertages.

 

Über den WEISSEN RING

Der WEISSE RING wurde 1978 gegründet und ist Österreichs größte Opferhilfeorganisation sowie die einzige, die allen Opfern von Straftaten offen steht. In ganz Österreich sind mehr als 300 ehrenamtliche MitarbeiterInnen (PolizistInnen, PsychologInnen, JuristInnen, TherapeutInnen, SozialarbeiterInnen, etc.) sowie zwölf Angestellte für den WEISSEN RING tätig.

Seine Leistungen für Opfer finanziert der WEISSE RING aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden, Hinterlassenschaften und Förderbeiträgen. Der WEISSE RING ist mit dem Österreichischen Spendengütesiegel zertifiziert, Spenden sind steuerlich absetzbar.