43.972,46 Euro Spende für Stefanie

Wien Udo Jesionek, Präsident WEISSER RING, überreichte am Samstag, 28. Juni 2014, Stefanie P. und ihrer Familie einen Spendenscheck in der Panoramaschenke beim Kurpark Oberlaa. Die drei engagierten Polizisten des Landeskriminalamtes Wien – Ast Süd Werner Paszner, Alexander Wurzinger und Manfred Mahrhauser haben die Spendenaktion ins Leben gerufen.

Stefanie sitzt nach einem tragischen Verkehrsunfall im Herbst 2013 im Rollstuhlstuhl. Ihr Leben hatte sich binnen Sekunden verändert. Das Schicksal der jungen Frau ist nicht nur eine persönliche Herausforderung für die Familie sondern ist auch mit Investitionen verbunden.

Spende für notwendige Maßnahmen

Hon.Prof. Dr. Udo Jesionek , Präsident WEISSER RING, überreichte Stefanie P. den Spendenscheck in der Höhe von 43.972,46 Euro. „Es ist beeindruckend, dass so viele Menschen die Spendenaktion unterstützt haben. Auch Unternehmen haben nicht nur finanziell geholfen sondern auch Sachleistungen, wie zum Beispiel handwerkliche Unterstützung bei der Adaptierung der elterlichen Wohnung, angeboten“, sagt Udo Jesionek.

Ein Zeichen der Mitmenschlichkeit

Zusätzlich zu den Spenden, die auf das vom WEISSEN RING eingerichtete Spendenkonto eingegangen sind, kamen die Einnahmen der Benefizveranstaltung vom Juni. Die Kabarettisten Chritoph Fäbl, Gerhard Nowak, Manfred Satke und Franz Müller, der stärkesten Mann der Welt, unterstützen die Veranstaltung. Abt.-Insp. Werner Paszner, Bez.-Insp. Alexander Wurzinger, Bez.-Insp. Manfred Mahrhauser initiierten die gesamte Spendenaktion.

Fotocredits

BU: Hon.Prof. Dr. Udo Jesionek, Bez.-Insp. Manfred Mahrhauser, Stefanie P., Bez.-Insp. Alexander Wurzinger, Abt.-Insp. Werner Paszner

Foto: Elisabeth Sandbichler, WEISSER RING