Kriminell gut – eine originelle Anzeige für den WEISSEN RING

Ein geschäftstüchtiger Russe, ein loyaler Leibwächter, ein skrupelloser Ex-Knacki, ein bankrotter Sohn – da ist meist ein Verbrechen nicht mehr weit. Und ein Verbrechensopfer, das vom WEISSEN RING betreut werden muss. Im neuen Krimi „341. Der zweite Fall des Grafikers“ von Alexander & Jennifer Kautz kommt alles zusammen – und eine sehr originelle Werbung von Young&Rubicam für den WEISSEN RING dabei heraus. Wie genau das aussieht, muss man selbst gelesen haben. Nähere Informationen über das Buch beim Verlag: www.axeljentzschverlag.at

Viel Vergnügen!