Dina Nachbaur WEB

#expectrespect – Zivilcourage im Internet

Dina Nachbaur zu Gast beim „Tag der Zivilcourage“ im Bundes/Realgymnasium Wien 3.

Seit mehr als 10 Jahren begeht das traditionsreiche Bundes/Realgymnasium Wien 3 in der Kundmanngasse den letzten Donnerstag vor den Semesterferien als „Tag der Zivilcourage“: Schüler*innen, Eltern und Lehrpersonen organisieren gemeinsam Workshops und laden zu Diskussion und Auseinandersetzung mit dem Thema ein. Anlass für diese Initiative war das Erleben eines Schülers – am helllichten Tag wurde er auf einer belebten Straße verprügelt. Niemand holte Hilfe. Niemand schritt ein.

Junge Menschen sollen sich früh mit Themen wie Gewalt, Zivilcourage und Solidarität auseinandersetzen. Worüber schon einmal nachgedacht und gesprochen worden ist, das lässt sich in der Krisensituation eher umsetzen.

Tag der Zivilcourage in der Kundmanngasse
Bundespräsident Alexander van der Bellen beim Tag der Zivilcourage in der Kundmanngasse

Besonderes Gewicht bekam der Tag der Zivilcourage heuer durch den Besuch von Bundespräsident Alexander van der Bellen! Er betonte in seiner Ansprache auch die Bedeutung, sich für die eigenen Überzeugungen einzusetzen und für diese einzutreten.

Dina Nachbaur war in der 3a eingeladen zu einem Workshop „Zivilcourage im Netz“. Auch im Internet gilt es, nicht wegzuschauen und Zivilcourage zu zeigen! #expectrespect! Im Internet muss Respekt gezeigt, erwartet und eingefordert werden!

Hier gibt’s mehr Information zur Veranstaltung