Gewalt im Netz gegen Frauen und Mädchen in Österreich

Trainingsunterlage zu Gewalt im Netz

Die Trainingsunterlage „Gewalt im Netz gegen Frauen und Mädchen in Österreich“ steht ab sofort zur Verfügung.

Das gesamte Trainingskonzept kann beim WEISSEN RING angefordert werden (mail:office@weisser-ring.at)

Gewalt im Netz beschäftigt Berater*innen im psychosozialen Bereich in zunehmendem Ausmaß. Diese Anfragen bedürfen oftmals neuer Herangehensweisen in der Beratung. Die technischen Möglichkeiten eröffnen neue Dimensionen bei Stalking und Mobbing. Themen, die Fraueneinrichtungen schon lange beschäftigen, finden in den sozialen Medien neue Ausdrucksformen.

Das vorliegende Trainingskonzept dient dazu, die Grundzüge zum Thema „Gewalt im Netz gegen Frauen und Mädchen“ zu vermitteln sowie die Sicherheit, auch bei Gewalt im Netz kompetent beraten zu können. Wesentlich ist dabei, zu erkennen, welche Fragestellungen selbst beantwortet werden können und wann externe Unterstützung auch in der Beratung beizuziehen ist.

Grundlage dieses Trainingskonzepts ist eine vom Bundeskanzleramt in Auftrag gegebene Bestandsaufnahme zu Gewalt im Netz gegen Frauen und Mädchen in Österreich, die das Phänomen juristisch und empirisch untersucht hat.

Die Anpassung auf aktuelle Fragen und Trainingsziele ist ausdrücklich erwünscht.