Infos rund um’s Testament

Auch heuer war der WEISSE RING bei der Woche des guten Testaments im Mai mit dabei. In sehr schönem Rahmen ging es – im Anschluss an eine Führung – um Fragen rund um Erbrecht, Testament und Vorsorge für den Notfall. Insgesamt waren 290 Gäste der Einladung der Initiative Vergissmeinnicht gefolgt – 180 Personen in Wien, 60 in Graz und 50 in Linz.

Bei drei der Termine war auch der WEISSE RING vertreten, und zwar in der Volksoper Wien (16. Mai), im Diözesanmuseum & Glockenspielhaus Graz (21. Mai) und in der Landesgalerie Linz & afo architekturforum oberösterreich (22. Mai). Weitere Termine sind im September 2019 geplant.

Seriöse Beratung

Der WEISSE RING ist seit 2018 Mitglied der Initiative Vergissmeinnicht. Diese vereint österreichische Organisationen mit gemeinnützigem Charakter aus den Bereichen Soziales, Gesundheit, Menschenrechte, Entwicklungszusammenarbeit, Tierschutz und Umweltschutz, Kunst und Kultur sowie Wissenschaft und Bildung. Träger der Initiative ist der Fundraising Verband Austria. Gemeinsames Ziel ist es, darüber zu informieren wie man in einem Testament neben der Familie auch eine gemeinnützige Organisation berücksichtigen kann. Die Initiative verfolgt strenge ethische Richtlinien und hat sich klare Qualitätsstandards gesetzt. Die Marke steht daher für seriöse und verantwortungsvolle Testamentsberatung.

Vergissmeinnicht bietet eine Plattform für Fortbildung und Austausch und setzt zahlreiche Kommunikationsmaßnahmen. Diese umfassen die Publikation eines Ratgebers in Form einer Broschüre, die Website mit vielen Infos und Details, Kampagnen (Plakat, Print und Online), Radio- und Fernsehspots sowie die Abwicklung von Events wie der „Woche des guten Testaments“.

Auf Basis einer Kooperation mit der Notariatskammer stehen Notariatsschecks für eine kostenlose Erstberatung zur Verfügung. Außerdem wird die Broschüre allen Notar*innen Österreichs zugesandt.

Die Veranstaltungen wurden auch fotografisch begleitet. Die entstandenen Fotos sind in folgender Galerie zu sehen.

Fotos von den Veranstaltungen in Linz und Graz:

Fotos von der Veranstaltung in Wien:

Foto Linz: Copyright Susanne Gahler

Fotos Graz: Copyright Sabine Weber

Fotos Wien: Copyright Brigitta Pongratz und Natascha Smertnig