Barrierefreie Informationen zu Opferrechten

Das Sozialministerium hat eine neue Leicht-Lesen-Version der UN Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen veröffentlicht. Und es geht dabei tatsächlich um eine Übersetzung in Einfache Sprache – Artikel für Artikel. Das Werk hat auch einen stattlichen Umfang von 238 Seiten. Und für alle, die immer schon wissen wollten, was „Präambel“, „universelles Design“, „Ratifizierung“ oder ähnliche Fachbegriffe tatsächlich bedeuten: Die Leicht-Lesen-Version umfasst auch ein Wörterbuch!

Denn:
Jeder Mensch ist wichtig.
Und jeder Mensch hat Würde.
Und jeder Mensch hat die gleichen Rechte.
Auf diese Rechte kann ein Mensch
nicht verzichten.
Das ist die Grundlage von:
Freiheit
Gerechtigkeit
Und Frieden in der Welt.

Der WEISSE RING arbeitet seit Jahren daran, leicht verständlich über Rechte von Verbrechensopfern zu informieren. Dazu gibt es zum Beispiel ein Informationsblatt in Leicht Lesen. Und ganz aktuell freuen wir uns über einen weiteren Fortschritt: Eine Expertin hat für uns grundlegende Informationen für Verbrechensopfer in die Gebärdensprache übersetzt.

Gebärden·sprache
Gebärden·sprache ist die Sprache von gehörlosen Menschen.
Gebärden·sprache spricht man mit den Händen.

Mehr dazu dann im Herbst, wenn das fertige Video präsentiert wird!

Übrigens: Unser Partner für leichte Sprache ist Capito – barrierefreie Information mit seinen Expert*innen.