Hassverbrechen – Tag der Kriminalitätsopfer 2017

Pressemappe TAG DER KRIMINALITÄTSOPFER 2017 „Wenn aus Hass Verbrechen werden“ Wirksame Maßnahmen gegen Hasskriminalität   Februar 2017, 9-13 Uhr Ort: Bundesministerium für Inneres     Was ist der „Tag der Kriminalitätsopfer“? In einigen europäischen Ländern wird der 22. Februar alljährlich von Opferhilfeorganisationen als „Tag der Kriminalitätsopfer“ begangen, um auf die persönliche, wirtschaftliche und rechtliche Situation der durch strafbare Handlungen geschädigten …

Gut besuchte Tagung zum Tag der Kriminalitätsopfer

Tag der Kriminalitätsopfer 22. Februar 2017 Maßnahmen gegen Hasskriminalität im Fokus “Wenn aus Hass Verbrechen werden“ – war das Thema des diesjährigen Tages der Kriminalitätsopfer, der vom WEISSEN RING gemeinsam mit dem Innenministerium heuer zum 7. Mal veranstaltet wurde. Im Fokus standen wirksame Maßnahmen gegen Hasskriminalität. “Ziel dieser Tagung soll es sein, das Problembewusstsein für diese spezielle Problematik zu schärfen, …

Hasskriminalität – ein Delikt, dem immer mehr Menschen zum Opfer fallen.

“Wenn aus Hass Verbrechen werden” Ein Symposium zum Tag der Kriminalitätsopfer, 22. Februar 2017, im Bundesministerium für Inneres, Wien Der Tag der Kriminalitätsopfer am 22.2.2017 im BM.I. steht heuer ganz im Zeichen von Hassverbrechen und deren Bekämpfung. Eine hochkarätige Tagung unter Beteiligung von fünf Ministerien und einer Reihe von namhaften Expert/inn/en geht der Frage auf den Grund, welche Maßnahmen gegen ein gefährliches Verbrechensphänomen getan …

Projekte “Gewalt in Heimen und bei Pflegeeltern” Zwischenbericht per 31. Jänner 2017

2010 sind Berichte von ehemaligen Heimzöglingen, die in kirchlichen und öffentlichen Heimen physischer, psychischer und oft auch sexueller Gewalt ausgesetzt waren, erstmals nachhaltig von einer breiteren Öffentlichkeit wahrgenommen worden. Österreich weit wurden in der Folge von den verantwortlichen Institutionen Projekte zur Unterstützung Betroffener eingerichtet: von der katholischen Kirche die Österreich weit tätige Unabhängige Opferschutzanwaltschaft („Klasnic Kommission“) und auch in den …

Meldeschluss für das “Heimkinder-Projekt” der Evangelischen Kirche und Diakonie per 31. März 2017

Mit 31. März 2017 läuft die monetäre Unterstützung durch die Evangelische Kirche und Diakonie für Opfer von Gewalt in Heimen und bei Pflegeeltern aus. Kostenlose rechtliche Beratung und psychotherapeutische Hilfe wird es für die Betroffenen jedoch auch in Zukunft noch geben. Evangelische Kirche und Diakonie haben gleich nach Bekanntwerden von Gewalt- und Missbrauchsvorwürfen in ihren Einrichtungen aus den frühen wie späten Nachkriegsjahren …

“Von am Weib los i ma nix sogen” – vida wider die Gewalt gegen Frauen am Arbeitsplatz

Bei der am 25. Jänner 2017 stattgefundenen Tagung “Von am Weib los i ma nix sogn.” Sexuelle Übergriffe und Gewalt gegen Frauen kam zur Sprache, was sonst oft ein Tabu ist: Die immer stärker werdende, teilweise sexualisierte Gewalt gegen Frauen am Arbeitsplatz. 1,2 % der Erwerbstätigen erleben in Österreich laut einer EU-Studie Gewalt. Die meisten davon sind weiblich. “Gewalt im öffentlichen …

Opfergeschichte mit Happy End

Früh übt sich, wer später einmal Zivilcourage beweisen wird. Wenn alle Menschen so gut reagieren würden, wie die neunjährige Lotti aus Wien, könnte viel mehr Opfern von Verbrechen geholfen werden. BRAVO Lotti!  

Doppelt gut!

Eine Gruppe Arbeitssuchender veranstaltete im Rahmen eines vom AMS Niederösterreich in Auftrag gegebenen und von ZIB Training durchgeführten Projekts einen Charity-Flohmarkt für den WEISSEN RING. Am 16. Jänner 2017 konnte Udo Jesionek, der Präsident des WEISSEN RINGS, in den Räumlichkeiten von ZIB-Training. einen Spendenscheck in der Höhe von 500 Euro für notleidende Verbrechensopfer entgegennehmen. „New Skills Fachkurse“ heißt das vom …