KAV-Projekt: Erste Auszahlungen

Die ersten Auszahlungen von Entschädigungsleistungen im Rahmen des Projekts KAV „Abwicklung von finanziellen Entschädigungsleistungen an Personen,,die ehemals im Otto Wagner Spital – Pavillon 15 untergebracht waren“ trifft auf mediales Echo. Hier geht es weiter zum Artikel auf der Website des ORF Wien. Im Ö1-Journal am Sonntag war auch ein kurzes Interview mit Natascha Smertnig zu hören. Mehr zum Projekt finden …

Medienberichterstattung

40 Jahre – 40 Stunden: Medienberichterstattung

Hier finden Sie die Links zu Artikeln, die rund um die 40-Stunden Challenge im Web erschienen sind.   Schau TV (das Video ist in den Artikel eingebettet – bitte nach unten scrollen) Salzburg 24 ORF Wien Börse Express Kurier Chronik  Kurier Politik Der Standard News Die Presse Kronenzeitung Kärnten Krone Digital Krone Österreich Tiroler Tageszeitung Panorama Extrajournal NÖN meinbezirk.at   …

Udo Jesionek

Hearing zur Novelle der Heimopferrente

Der Kreis der Menschen mit Anspruch auf die Heimopferrente soll ausgeweitet werden. Udo Jesionek wurde dazu im Sozialausschuss als Experte gehört. hier geht es zur Aussendung Detail am Rande: Laut PVA wurde bislang 1.700 Personen die Heimopferrente zugesprochen. Bei rund 1.300 davon – also in 75 % der Fälle – hat der WEISSE RING die Entschädigungszahlungen bestätigt.

Radio Helsinki

Zu Gast bei Radio Helsinki

Girls on Air / Am 24.05.2018 zwischen 11:00 und 12:00 Uhr ist bei RADIO HELSINKI freier Sender Graz (92,5)  ein Interview mit Susanne Kammerhofer (WEISSER RING Steiermark) zu hören. Mädchen und junge Frauen der Lernbox von Mafalda porträtieren in einer Sondersendung Institutionen und Vereine, die Beratung und Prävention bei Gewalterfahrungen bieten oder sich speziell für Mädchen/Frauen engagieren. zu Gast bei …

Ein Jubiläum, das kein Grund zum Feiern ist

Vor genau 10 Jahren sorgte der „Fall Fritzl“ für Aufsehen. Aus Sicht der Opferhilfe ein Beispiel von „best practise“, ist es doch gelungen, mit Hilfe  hochprofessioneller juristischer und psychosozialer Prozessbegleitung die Belastungen für die Opfer möglichst gering zu halten. Der Kurier hat Dina Nachbaur dazu befragt. weiter zum Kurier-Artikel Foto: Kurier/Atzenhofer Wolfgang

Zu Gast im Grätzelcafé

Am Samstag, dem 14. April 2018, war der WEISSE RING im Rahmen der Aktion GEMEINSAM.SICHER in Österreich in „Peter und Siegrids Café“ in der Kundratstraße in Wien-Favoriten eingeladen. Im bis zum letzten Platz gefüllten Lokal präsentierte Brigitta Pongratz das Angebot des WEISSEN RINGES. Das Spektrum der Vorträge reichte von Kriminalprävention über die richtigen Hilfsmittel, um im Fall des Falles potenzielle …

Dina Nachbaur beim 4GAMECHANGERS FESTIVAL

4GAMECHANGERS FESTIVAL, 18 – 20 APRIL 2018, MARX HALLE VIENNA The International Digital Festival For Influencers, Rebels, Visionaries, Gamechangers & You Dr.in Dina Nachbaur, Geschäftsführerin des WEISSEN RINGES, war am 4Future Tag (20. April) als Rednerin mit dabei. Gemeinsam mit „Wider der Gewalt“-Gründerin Marika Lichter lieferte sie 10 MIN of social responsibility. Dina Nachbaur: „Menschen leben nicht alleine, sondern sind darauf …

„Ich stand dem Einbrecher gegenüber“

Frau schlief im ersten Stock und hörte Einbrecher erst, als er bereits im Haus war. Die Kronenzeitung hat Susanne Gahler (Leiterin der Landesstelle Oberösterreich) dazu befragt. weiter zum Artikel