Erklärung zur Informationspflicht

(Datenschutzerklärung)

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Bei Nutzung dieser Website bestehen vier Möglichkeiten der Speicherung Ihrer Daten:

  • Sie wollen eine Mitgliedschaft beim Weissen Ring erwerben.
  • Sie wollen für den Weissen Ring spenden und Ihre Spende von der Steuer absetzen.
  • Sie wollen den Newsletter des Weissen Ring beziehen.
  • Sie ersuchen als Opfer einer Straftat für sich selbst oder für ein anderes Opfer einer Straftat den Weissen Ring um Unterstützung.

Auf jede dieser vier Möglichkeiten wird nun im Detail eingegangen:

1) Sie wollen eine Mitgliedschaft beim Weissen Ring erwerben.

  • Welche Daten von Ihnen speichern wir?

Vorname/Nachname/E-Mail-Adresse/Geburtsdatum/Wohnanschrift;

  • Auf welcher Grundlage speichern wir diese Daten?

 Für die Dauer der Vereinsmitgliedschaft besteht ein Vertrag zwischen Ihnen und dem Verein. Als Vereinsmitglied haben Sie die in den Statuten vorgesehenen Rechte und Pflichten. Die von Ihnen bekannt gegebenen Daten werden also im Rahmen der Vereinstätigkeit benötigt. Von Ihrer Mitgliedschaft können Sie jederzeit zurücktreten.

  • Wem übermitteln wir Ihre Daten?

 Diese Daten werden nur vereinsintern verwendet und von uns nicht an Dritte weiter gegeben.

  • Wie lange bleiben Ihre Daten gespeichert?

 Ihre Daten bleiben für die Dauer Ihrer Mitgliedschaft gespeichert und werden nach Ihrem Ausscheiden als Mitglied gelöscht, soweit nicht steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen bestehen.

2) Sie wollen für den Weissen Ring spenden und Ihre Spende von der Steuer absetzen.

  • Welche Daten von Ihnen speichern wir?

Vorname/Nachname/Geburtsdatum/Wohnanschrift;

  • Auf welcher Grundlage speichern wir diese Daten?

Wenn Sie Ihre Spende an den Weissen Ring von der Steuer absetzen wollen, müssen Sie Ihren vollständigen Namen, Ihre Meldeanschrift und Ihr Geburtsdatum bekannt geben. Dabei beauftragen Sie uns, diese Daten dem Finanzamt zu melden. Damit wir diese Vertragspflicht erfüllen können, speichern wir diese Daten.

  • Wem übermitteln wir Ihre Daten?

 Diese Daten werden nur an das zuständige Finanzamt weiter gegeben.

  • Wie lange bleiben Ihre Daten gespeichert?

 Ihre Daten bleiben nach Maßgabe der Regeln zur Spendenabsetzbarkeit für sieben Jahre gespeichert und werden danach gelöscht.

3) Sie wollen den Newsletter des Weissen Ring beziehen.

  • Welche Daten von Ihnen speichern wir?

Vorname/Nachname/E-Mail-Adresse/Geburtsdatum/Wohnanschrift;

  • Auf welcher Grundlage speichern wir diese Daten?

 Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind. Die Grundlage für das Speichern ist also Ihre Zustimmung. Um Sie zielgerichtet mit Informationen zu versorgen, erheben und verarbeiten wir außerdem freiwillig gemachte Angaben zu Geburtsdatum und Wohnanschrift.

  • Wem übermitteln wir Ihre Daten?

 Diese Daten werden nur vereinsintern verwendet und von uns nicht an Dritte weiter gegeben.

  • Wie lange bleiben Ihre Daten gespeichert?

Das Abo des Newsletters können Sie jederzeit stornieren. Sollten Sie den Newsletter nicht mehr erhalten wollen, so besteht jeweils im Newsletter selbst die Möglichkeit zur Abmeldung. Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand werden automatisch gelöscht.

Zum Abbestellen des Newsletters

4) Sie ersuchen als Opfer selbst oder für ein anderes Opfer einer Straftat den Weissen Ring um Unterstützung.

  • Welche Daten von Ihnen speichern wir?

Vorname/Nachname/E-Mail-Adresse und alle weiteren Daten, welche Sie freiwillig angeben, wie Telefonnummer und nähere Informationen in Bezug auf die konkrete Straftat.

  • Auf welcher Grundlage speichern wir diese Daten?

Personen, die etwa durch eine vorsätzlich begangene Straftat Gewalt oder gefährlicher Drohung ausgesetzt worden sein könnten, sowie bestimmte nahe Angehörige einer Person, deren Tod durch eine Straftat herbeigeführt worden sein könnte, haben Anspruch auf psychosoziale und juristische Prozessbegleitung in Strafverfahren. Nähere Details hierzu finden sich in den §§ 65 und 66 der Strafprozessordnung. Das Justizministerium hat den Weissen Ring beauftragt, Opfern bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen Prozessbegleitung zu gewähren. Wir schließen mit allen von der gesetzlichen Regelung umfassten Opfern eine Vereinbarung über die Inanspruchnahme von Prozessbegleitung ab. Grundlage der Speicherung ist einerseits § 66 Absatz 2 Strafprozessordnung und andererseits die abgeschlossene Vereinbarung. Wird neben Prozessbegleitung um finanzielle Hilfe zur Milderung der Verbrechensfolgen ersucht, ist Grundlage des Speicherns ebenfalls eine Vereinbarung.

  • Wem übermitteln wir Ihre Daten?

 Die Daten werden an unsere Mitarbeiter/innen, weiters an die im Rahmen der Prozessbegleitung eingebundene Stellen wie Rechtsanwaltskanzleien, Therapeut/innen, weiters an das Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz, das Sozialministeriumservice und gegebenenfalls an andere Opferhilfeeinrichtungen weiter gegeben.

  • Wie lange bleiben Ihre Daten gespeichert?

Die erteilten Zustimmungen zur Verwendung personenbezogener Daten von mir jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen werden können. Ein Widerruf bewirkt, dass wir sämtliche personenbezogenen Daten löschen und auch sämtliche Empfänger bereits übermittelter Daten zur Löschung auffordern. Jene personenbezogenen Daten, deren Verwendung für eine Abrechnung bereits erbrachter Leistungen der Prozessbegleitung erforderlich ist, sind jedoch auch nach einem Widerruf der Zustimmungen erst dann zu löschen, wenn sie nicht mehr zu Zwecken der Abrechnung oder zum Nachweis des Nichtvorliegens eines Beratungsverschulden benötigt werden. Die Aufbewahrungsdauer beträgt 10 Jahre.

Allgemeines:

Cookies generell

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google:

https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Browser Plugin

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren

Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der Datenschutzbehörde bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

IP-Anonymisierung

Wir nutzen die Funktion „Aktivierung der IP-Anonymisierung“ auf dieser Webseite. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Zugriffsdaten:

Beim Besuch unserer Website wird von unserem Webserver jeder Zugriff in Protokolldateien (Server-Logfiles) gespeichert.

Folgende Daten werden protokolliert:

  • Die IP-Adresse des von Ihnen zum Seitenabruf verwendeten Gerätes (PC, Smartphone, Tablet, …)
  • Das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Webseite
  • Meldung über erfolgreichen Abruf oder Fehler
  • Die übertragene Datenmenge
  • Erkennungsdaten ihres Webbrowsers und Betriebssystem des anfragenden Gerätes (sofern vom anfragenden Webbrowser übermittelt)
  • Die Adresse der zuvor besuchten Webseite (Referrer URL), falls Sie von dort über eine Verlinkung auf unsere Website gelangt sind

Wir verwenden die Protokolldaten ohne Zuordnung zur Person des Nutzers oder sonstiger Profilerstellung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unseres Webauftritts. Wir behalten uns jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich auszuwerten, sofern es konkrete Anhaltspunkte für den begründeten Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung gibt.

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

„Weisser Ring“, gemeinnützige Gesellschaft zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und Verhütung von Straftaten, ZVR 970062660, Telefon: 01/712 14 05; E-Mail: office@weisser-ring.at;