Hilfe und Unterstützung für Terroropfer

Publikation / Vergangene Woche übergab Geschäftsführerin Natascha Smertnig im Rahmen einer Veranstaltung im Sozialministerium die druckfrische Publikation mit dem Titel „Hilfe und Unterstützung für Terroropfer“ an Sektionschef Martin Zach, der das Buch in Vertretung von Sozialminister Johannes Rauch entgegennahm. Namhafte Autoren und Autorinnen, von denen einige auch an dem Termin teilnahmen, haben mit ihrem Know-How und ihren Texten dazu beigetragen, …

Willkommen beim WEISSEN RING!

Seit Juni 2024 leitet Caroline Kerschbaumer den Fachbereich Opferrechte und ist damit Mitglied des Management Teams des WEISSEN RINGS. Die erfahrene Juristin kennt und schätzt die Arbeit des WEISSEN RING bereits seit langem. Im Rahmen ihrer früheren Funktion als Geschäftsführerin des Vereins ZARA – Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit gab es eine Reihe von Kooperationen. Inhaltlich ging es dabei häufig um Hass …

Spendenbilanz 2023

Der WEISSE RING hat sich am 19.12.2003 erstmals für das Österreichische Spendengütesiegel qualifiziert. Damit werden der transparente, widmungsgemäße und wirtschaftliche Umgang mit Spendengeldern sowie eine vorbildliche Spendenverwaltung bestätigt. Die Verleihung des Spendengütesiegels erfolgt jährlich nach Prüfung durch einen unabhängigen, externen Wirtschaftsprüfer. Das Ergebnis dieser Prüfung kann jeweils in der Spendenbilanz nachgelesen werden, die jährlich auf der Website des WEISSEN RINGS …

Richtungsweisende OGH-Entscheidung

Das Urteil des Obersten Gerichtshofes 6Ob210/23k vom April 2024 stellt einen wichtigen Meilenstein im Kampf gegen Hass im Netz dar. Der OGH beschäftigt sich darin mit der Frage, wie sich Betroffene gegen einen Shitstorm wehren können. Neu und wegweisend in dieser Entscheidung ist die Feststellung, dass es nicht Aufgabe von Betroffenen sein kann, möglichst viele Täter:innen auszuforschen um von jedem:jeder …

Neues Büro in Salzburg

Mitte Juni wurde das neue Büro in Salzburg im Rahmen einer kleinen Feier offiziell seiner Bestimmung übergeben.  Der WEISSE RING ist in ganz Österreich angekommen und in allen neun Bundesländern mit eigenen Büros und angestellten Mitarbeiter:innen vertreten. In Salzburg ist er seit 1997 aktiv. Seit 2012 nimmt Stefan Rieder die Funktion des Landesleiters wahr. 2017 bekam der WEISSE RING mit …

WEISSER RING goes West!

Im November 2023 war es endlich so weit: Der WEISSE RING bezog sein erstes Büro in Vorarlberg. Am 12. Juni wurde es im Rahmen einer kleinen Feier offiziell seiner Bestimmung übergeben. Der WEISSE RING ist nun in allen neun Bundesländern mit eigenen Büros und angestellten Mitarbeiter:innen vertreten. In Vorarlberg ist der Verein seit 1997 aktiv. Seit 2016 nimmt Stefan Denifl …

Jahr 2023 mit dynamischer Entwicklung

Im 45. Jahr seines Bestehens hat der gemeinnützige Verein gleich mehrere wichtige Vorhaben abgeschlossen. Das belegt der soeben erschienene Jahresbericht eindrucksvoll. Plus 17 % betreute Personen Der Anstieg betrifft alle Bundesländer. Insgesamt begleitete der WEISSE RING im vergangenen Jahr 2.141 Klient:innen. Legt man diese Zahl auf die Anzahl der angestellten Mitarbeitenden um, dann ergibt das mehr als 100 betreute Fälle …

ZEITUNG 01/2024

In der Arbeit des WEISSEN RINGS geht es darum, da zu sein für die Opfer von Straftaten, ihnen als allgemeine Opferhilfe-Einrichtung beizustehen und sie zu stärken, unabhängig von Geschlecht, Herkunft, sexueller oder religiöser Orientierung. Deshalb laden wir Sie alle herzlich ein, sich über die Aktivitäten des WEISSEN RINGS zu informieren.

Mitarbeiter:in (m/w/d) Telefonie und Administration für Fachbereich Opferhilfe gesucht

Sie sind kommunikativ, gut organisiert und begeistern sich für administrative und organisatorische Aufgaben? Sie pflegen empathischen Umgang mit Klient:innen und sind erfahren in der Telefonkommunikation? Für organisatorische, koordinierende und administrative Belange der Opferhilfe suchen wir eine:n motivierte:n und vielseitige:n Mitarbeiter:in! Region: WienArbeitsausmaß: 34h (Teilzeit)Arbeitsbeginn: ab sofort Ihr Wirkungsbereich: administrative und organisatorische Unterstützung der Fachbereichsleitung sowie der Team-Mitarbeiter:innen (Terminkoordination, Erstellung von …

Ratgeber „Sicher Unterwegs“ aktualisiert

Nicht nur für Wiener und Wienerinnen interessant: Die Broschüre „Sicher Unterwegs – Ratgeber für den Alltag“ wendet sich mit praktischen Tipps an Seniorinnen und Senioren. Anhand von Beispielen wird gezeigt, wie Schaden durch Trickbetrüger*innen vermieden werden kann. Außerdem gibt es Informationen darüber, wer im Fall des Falles hilft. Wir freuen uns, dass wir an dieser Publikation mitarbeiten konnten!

Büroleitung (m/w/d) gesucht

Sie sind in Ihrem Element, wenn es darum geht, ein kleines Team an Führungskräften bei der Erledigung seiner Aufgaben zu unterstützen. Wenn sich um Sie herum alles dreht und verändert, dann sind Sie der ruhende Pol. Sie arbeiten auch unter Druck strukturiert, legen Wert auf vollständige Dokumentation von Entscheidungen und Abläufen sowie auf deren Einhaltung. Wir suchen für die neu …

Menschen am Limit

Die Gewerkschaft vida lud am 13. März 2024 zu einer Tagung rund um das Thema Gewalt am Arbeitsplatz ein. Der WEISSE RING trat auch heuer wieder – neben der Gewerkschaft der Privatangestellten (GPA) und der Arbeiterkammer Wien – als Mitveranstalter auf. Es gab auch etwas zu feiern: Seit 15 Jahren treibt die Gewerkschaft vida nun schon erfolgreich das Projekt „Tatort …

Internationaler Frauentag

Der internationale Frauentag am 8. März ist alljährlich Anlass zum Innehalten und Nachdenken. Die Opfer von Gewalt mit ihren Bedürfnissen und Interessen stehen das ganze Jahr über im Zentrum der Arbeit des WEISSEN RINGS. Dieser Tag lädt dazu ein, ganz besonders die Situation von Frauen zu hinterfragen. Wie sehr sind sie gefährdet? Wie kann Gewalt verhindert, was kann für die …

Mit Spaß zur Spende

Ende Jänner driftete das Lehrer:innenteam des Mary Ward Gynmasiums St. Pölten kurzfristig für zwei Theaterabende ins Verbrechermilieu ab. Ergebnis war – neben guter Stimmung bei den Zuschauer:innen – eine mit etwas mehr als EUR 2.000 gefüllte Spendenbox. Der Inhalt war als Spende für die Arbeit des WEISSEN RINGS bestimmt. Pressesprecherin Brigitta Pongratz bedankte sich bei allen Beteiligten für den wunderbar …

Tag der Kriminalitätsopfer 2024

Symposium / Am 22. Februar, dem europäischen Tag der Kriminalitätsopfer, steht einmal jährlich die Frage im Mittelpunkt, wie es Opfern von Straftaten psychisch, physisch und finanziell geht. Aus diesem Anlass luden WEISSER RING und Bundesministerium für Inneres auch heuer wieder gemeinsam zu einem Symposium ein. Die Veranstaltung fand bereits zum 14. Mal statt und befasste sich mit dem Thema „Prozessbegleitung …

Taxi 40100 spendet EUR 1.500 für Opfer von Straftaten

„Oft sind die seelischen Wunden tiefer als die die körperlichen. Die Opferhilfe-Einrichtung leistet großartige Arbeit. Die Taxivermittlungszentrale Taxi 40100 unterstützt das Engagement der Opferhilfe-Einrichtung sehr gerne“, bestätigte Eveline Hruza, Generalsekretärin von Taxi 40100, das langjährige Engagement für den WEISSEN RING. Immerhin spendet Taxi 40100 bereits seit 2002 für die Opferhilfe-Einrichtung. Anlässlich des europäischen Tages der Kriminalitätsopfer am 22. Februar hat …

Das Ende einer Ära

Udo Jesionek verabschiedet sich in den Ruhestand. Er hat bei der außerordentlichen Generalversammlung am 26.1.2024 nach 33 Jahren als Präsident des WEISSEN RINGS dieses Amt niedergelegt. Unermüdlich für Opfer im Einsatz Udo Jesionek gehörte zu einem Kreis engagierter Personen, die 1978 einen Verein gründeten, um sich für die Rechte und Bedürfnisse von Verbrechensopfern einzusetzen. Als letztes lebendes Gründungsmitglied und seit …

Aus der Generalversammlung

In der Generalversammlung am 26. Jänner 2024 wurde – wie angekündigt – eine Änderung der Statuten beschlossen. Als erster Umsetzungsschritt erfolgte in derselben Sitzung die Neuwahl des Präsidiums. Gründungsmitglied Udo Jesionek, der in dieser Sitzung nach 33 Jahren an der Spitze des Vereins seine Funktion als Präsident zurücklegte, wurde zum Ehrenpräsidenten gewählt. Der Verein WEISSER RING wird nunmehr von einem …

Was Böses und was Gutes

Wenn man in Oberösterreich nach dem Weg nach St. Johann am Walde fragt, dann kann es schon einmal ratlose Gesichter geben. Da fragt man besser doch gleich nach „Saiga Hans“. Genau dorthin fuhren am vergangenen Montag unsere Geschäftsführerin Natascha Smertnig und Franz Grünbart, ehemaliger Landesleiter Oberösterreich und Ehrenmitglied des WEISSEN RINGS, um aus den Händen von Gerhard Frauscher und Martin …

Beschwerdestelle gegen Polizeigewalt

Martin Prinz, Mitglied des Präsidiums des WEISSEN RINGS, ist Teil des Beirats der „Ermittlungs- und Beschwerdestelle Misshandlungsvorwürfe“ (EBM). Diese hat am 22. Jänner 2024 ihre Arbeit aufgenommen. Innenminister Gerhard Karner betonte, es gebe kaum eine Organisation, die so unter öffentlicher Beobachtung stehe wie die Polizei. Daher sei eine unabhängige Beschwerdestelle ein wichtiger Schritt, um sämtliche Vorwürfe, bei denen sich jemand …

Der Europäische Tag der Kriminalitätsopfer

Am 22. Februar, dem europäischen Tag der Kriminalitätsopfer, geht es um die Bedürfnisse der Opfer von Straftaten und darum, wie ihnen beigestanden werden kann. Seit 2011 stellen WEISSER RING und Bundesministerium für Inneres alljährlich im Rahmen eines Symposiums ein aktuelles Thema zur Diskussion. Am 22. Februar 2024 wird der Tag unter dem Titel „Prozessbegleitung – ein zentrales Angebot der Opferhilfe“ …

Tag der Kriminalitätsopfer 2011 – 2023

Hier finden Sie einen Überblick über die Themen, die im Rahmen des Symposiums behandelt wurden. 2011 standen die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen von Opferschutz-Organisationen im Zentrum. 2012 stand die Richtlinie des europäischen Parlaments und des Rates über die Mindeststandards für die Rechte und den Schutz von Opfern von Straftaten, auf dem Programm. 2013 waren die Senior*innen als Opfer Gegenstand des Kriminalitätsopfertages. Der …

Tag der Kriminalitätsopfer

Seit dem Jahr 1990 wird am 22. Februar der Europäische Tag der Kriminalitätsopfer begangen. Die Idee dazu stammt aus Schweden. Und in Stockholm war es auch, dass Victim Support Europe im Jahr 1990 zum ersten Europäischen Tag der Kriminalitätsopfer aufrief. Dieser Tag wird dazu genutzt, auf die persönliche, wirtschaftliche und rechtliche Situation der Opfer von Straftaten aufmerksam zu machen. Deshalb …

Neue Telefonnummer 050 50 16 für ganz Österreich

Mit der neuen Nummer 050 50 16 ist es nun noch einfacher, die Opferhilfe-Einrichtung WEISSER RING telefonisch zu kontaktieren. Der WEISSE RING, Österreichs einzige allgemeine Opferhilfe-Einrichtung, ist jetzt österreichweit unter der Nummer 050 50 16 erreichbar, und zwar von Montag bis Donnerstag zwischen 9:00 und 16:00 Uhr und am Freitag zwischen 9:00 und 15:00 Uhr. Der WEISSE RING begleitet und …

Spenden für Initiative Glücksanker

Walter Hafner, ehrenamtlicher Mitarbeiter des WEISSEN RINGS im Weinviertel und ehemaliger Polizei-Postenkommandant, fand auch 2023 wieder Unterstützer:innen in seinem Bemühen, Kindern zu helfen, die Bezugspersonen durch Gewaltverbrechen verloren haben. Die Sammelkassen standen in den Hollabrunner Apotheken, der Raiffeisenbank Hollabrunn sowie der Raiffeisenbank und Trafik Kronberger in Göllersdorf. Hafner und Herta Kronberger rundeten den Betrag auf 500 Euro auf. Vielen Dank, …

Folder WEISSER RING

Der aktualisierte Folder des WEISSEN RINGS liegt auf. Er kann per Mail unter office@weisser-ring.at bestellt, aber auch heruntergeladen und ausgedruckt werden. 12 / 2023

Frohe Festtage und alles Gute für das neue Jahr!

Wir sind jedes Jahr wieder zutiefst beeindruckt und berührt von der anhaltenden Treue und der unglaublichen Unterstützung, die der WEISSE RING bekommt. Dafür möchten wir uns aus tiefstem Herzen bedanken! Mit eurer Unterstützung konnten wir vielen Opfern von Gewalttaten beistehen. Möge eure Feier genauso großartig sein wie eure Großzügigkeit! Wir freuen uns auf ein neues Jahr voller Zusammenhalt und Solidarität.

Vielen Dank!

BILLA und WEISSEN RING verbindet eine mittlerweile fast 20 Jahre andauernde Kooperation. Auch heuer stellt das Unternehmen wieder insgesamt EUR 10.000 zur Verfügung. Für den Handelskonzern ist die Zusammenarbeit mit dem WEISSEN RING aus einem ganz einfachen Grund interessant. „Wir wollen, dass unsere Mitarbeiter:innen die bestmögliche Unterstützung erhalten, wenn sie Opfer eines Verbrechens werden“, betont Peter Merhar, Senior Nachhaltigkeitsmanager bei …

Außerordentliche Generalversammlung

Der Umfang der zahlreichen Aufgaben, die der WEISSE RING derzeit zu bewältigen hat, bringt die Notwendigkeit mit sich, die innere Organisation zu verändern. Es ergeht an alle Mitglieder des WEISSEN RINGS die Einladung zur Teilnahme an einer außerordentlichen Generalversammlung. Es wird um Anmeldung bis spätestens 19. Jänner 2024 gebeten, und zwar entweder telefonisch unter 050 50 16 oder per Mail …

Crime Time und Spenden in St. Pölten

Mit einem bunten Veranstaltungsreigen unter dem Titel „Crime Time“ beging die Stadtbücherei St. Pölten Anfang Dezember 2023 den 100. Geburtstag der Interpol. Ganz nebenbei wurden auch Spenden für den WEISSEN RING gesammelt. An vier Abenden stellten die Autor:innen Bernhard Aichner, Ernst Geiger, Beate Maly und Mark Benecke ihre neuesten Werke vor. Der Abschlussabend stand unter dem Titel „Abschluss der Beweisaufnahme …

Opferrechte sind Menschenrechte

Mit dem Tag der Menschenrechte am 10. Dezember gehen die „16 Tage gegen Gewalt“ zu Ende. Dieser Aktionszeitraum wurde weltweit dazu genutzt, um das Ausmaß und die Ausprägungen von Gewalt an Frauen zu thematisieren und Bewusstsein dafür zu schaffen, dass Gewalt an Frauen und Mädchen als fundamentale Menschenrechtsverletzung nachhaltige Folgen hat. Sowohl für die Betroffenen selbst als auch für die …

Die Expertise des WEISSEN RINGS ist gefragt

Neben der direkten und raschen Hilfe für Verbrechensopfer und dem unermüdlichen Einsatz für deren Rechte, ist der Wissenstransfer ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit des WEISSEN RINGS. Vertreter:innen des WEISSEN RINGS werden sowohl als Expert:innen zu Diskussionsrunden und Vorträgen eingeladen, als auch als Fachvortragende zu Schulungen und zur Gestaltung von Fortbildungsangeboten. Das Spektrum reicht hier von der grundlegenden Information über Leistungen …

ZEITUNG 02/2023

Opfer von Gewalt zu werden, erschüttert das eigene Welt- und Selbstbild und stellt dieses in Frage. Besonders dann, wenn die Gewalt überraschend und unvermittelt über einen hereinbricht, wie im Fall situativer Gewalt. Erschwerend kommt dazu, dass Betroffene in puncto Opferhilfe zumeist in sehr hohem Maße auf sich selbst und ihre Eigeninitiative angewiesen sind. Wir haben noch eine Vielzahl an Themen …

Podiumsdiskussion am 10. Oktober 2023

Gewalt kann überall stattfinden – in der eigenen Familie, am Arbeitsplatz, im Internet oder auf der Straße. Frauen als Opfer im öffentlichen Raum: Werden sie vergessen? In der öffentlichen Diskussion entsteht manchmal der Eindruck, als wären Frauen ausschließlich im privaten Nahbereich davon betroffen. Damit beleuchtet der Scheinwerfer der Aufmerksamkeit nur einen Teil des Phänomens Gewalt an Frauen. In der Ausstellung, …

Der WEISSE RING fordert sensiblen Umgang der Medien mit Opfern von Straftaten

Eine junge Frau wird nach einem Casino-Besuch von ihrem Begleiter mit einer Schneestange erschlagen. Bruder und der Vater des Opfers werden nach dem Bekanntwerden der Tat von einem Redakteur der krone.at angerufen und befragt. Die beiden Angehörigen erfahren erst durch den Anruf des Redakteurs vom Tod der Schwester bzw. Tochter. Bereits innerhalb der ersten Sätze des Gesprächs war für den …

Wir trauern um Mahir Jahmal

Mahir Jahmal, dessen ausdrucksstarke Fotos in den vergangenen Jahren den Auftritt des WEISSEN RINGS maßgeblich geprägt haben, ist nicht mehr. Wir trauern um einen Künstler, dem es auf unnachahmliche Weise gelungen ist, das Leid der Opfer von Verbrechen sichtbar zu machen. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden und Freundinnen. Die Kampagne fand internationale Anerkennung Die in den …

EU-Kommission für Stärkung von Opferrechten

Die Europäische Kommission hat eine Initiative zur Stärkung der Opferrechte in der gesamten Europäischen Union vorgestellt, damit Betroffene Zugang zu Informationen, Unterstützung, Gerechtigkeit und Entschädigung erhalten. Mit der überarbeiteten Fassung der EU-Opferschutz-Richtlinie von 2012 setzt die EU-Kommission neue Mindeststandards für den Opferschutz, die über die Vorschriften von 2012 hinausgehen und sich an den sich ändernden gesellschaftlichen, technologischen und rechtlichen Entwicklungen …

Zeitung 01/2023

Der WEISSE RING ist 45 Jahre alt! Es ist unglaublich, wie sich der Verein in dieser Zeit entwickelt und verändert hat. Die Bilanz der 45 Jahre ist beachtlich. Aber auch für die Zukunft gibt es noch einiges zu tun. Ein zentrales Thema ist die Forderung nach Gleichstellung der Opfer situativer Gewalt mit jenen von Gewalt in der Privatsphäre hinsichtlich der …

Spendenbilanz 2022

Der WEISSE RING hat sich am 19.12.2003 erstmals für das Österreichische Spendengütesiegel qualifiziert. Damit werden der transparente, widmungsgemäße und wirtschaftliche Umgang mit Spendengeldern sowie eine vorbildliche Spendenverwaltung bestätigt. Die Verleihung des Spendengütesiegels erfolgt jährlich nach Prüfung durch einen unabhängigen, externen Wirtschaftsprüfer. Das Ergebnis dieser Prüfung kann jeweils in der Spendenbilanz nachgelesen werden, die jährlich auf der Website des WEISSEN RINGS …

Katharina Kalb unterstützt den WEISSEN RING Vorarlberg

Erste Kontakte mit dem WEISSEN RING machte Katharina Kalb bereits vor etwa drei Jahren im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit in Wien. Bereits zu diesem Zeitpunkt erkannte sie die zentrale Bedeutung des WEISSEN RINGS zur Unterstützung und Aufklärung von Verbrechensopfer. Nach ihrem Umzug nach Vorarlberg las sie mit großem Interesse, dass der WEISSE RING dort ein Büro eröffnen wird und wusste …