Covid 19 Office

Gemeinsam durch die Krise

Die Corona-Krise stellt uns alle täglich vor neue Herausforderungen. Manches gelingt leichter, manches weniger leicht. Und manches läuft jetzt ganz anders als sonst. Spätestens mit der Ankündigung der ersten Maßnahmen zur Einschränkung der Ausbreitung des Coronavirus durch die Bundesregierung war klar, dass sich auch für die Arbeit des WEISSEN RINGS relativ rasch einiges ändern würde. Die erste Frage war: Wie …

Leuchtende Kinderaugen

Der WEISSE RING lud zu weihnachtlicher Bescherung. Inzwischen ist es bereits eine lieb gewordene Tradition: Jedes Jahr zu Weihnachten unterstützt der WEISSE RING das Christkind und feiert mit Kindern, die einen Elternteil durch ein Schwerverbrechen verloren haben. So unterschiedliche Straftaten wie eine Entführung mit tödlichem Ausgang, eine Wirtshausrauferei mit tödlichen Folgen, ein Raubüberfall oder ein Beziehungsmord, welcher die Mutter das …

Einladung

Sie denken darüber nach, eine gemeinnützige Organisation in Ihrem Testament zu berücksichtigen? Dann haben wir für Sie die richtige Veranstaltung! Der WEISSE RING ist Mitglied der Initiative Vergissmeinnicht, die sich zum Ziel gesetzt hat, darüber zu informieren, wie man in einem Testament neben der Familie auch eine gemeinnützige Organisation berücksichtigen kann. Die Initiative verfolgt strenge ethische Richtlinien und hat sich …

Wir nehmen Abschied!

Wir sind tief betroffen von der Nachricht vom plötzlichen Tod unseres Ehrenkonsulenten Rudolf Hundstorfer. Mit ihm verliert Österreich nicht nur einen engagierten und erfolgreichen Gewerkschafter und Politiker sondern auch einen Menschen, dem neben seinem anderen großen sozialen Engagement besonders auch die Hilfe und Unterstützung jener am Herzen lag, die Opfer von Verbrechen geworden waren. In seiner Amtszeit als Bundesminister für …

Barrierefreie Informationen zu Opferrechten

Das Sozialministerium hat eine neue Leicht-Lesen-Version der UN Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen veröffentlicht. Und es geht dabei tatsächlich um eine Übersetzung in Einfache Sprache – Artikel für Artikel. Das Werk hat auch einen stattlichen Umfang von 238 Seiten. Und für alle, die immer schon wissen wollten, was „Präambel“, „universelles Design“, „Ratifizierung“ oder ähnliche Fachbegriffe tatsächlich bedeuten: …

Infos rund um’s Testament

Auch heuer war der WEISSE RING bei der Woche des guten Testaments im Mai mit dabei. In sehr schönem Rahmen ging es – im Anschluss an eine Führung – um Fragen rund um Erbrecht, Testament und Vorsorge für den Notfall. Insgesamt waren 290 Gäste der Einladung der Initiative Vergissmeinnicht gefolgt – 180 Personen in Wien, 60 in Graz und 50 …

Grundausbildung Opferunterstützung

Am 17. und 18. Mai 2019 fanden in Salzburg und Leoben Seminare für freiwillige Mitarbeiter*innen des WEISSEN RINGS statt. Diese Seminare bieten die Möglichkeit zu einem ersten, fundierten Einstieg in die Arbeit mit Menschen, die Opfer von Straftaten geworden sind. An den eineinhalb Tagen geht es in erster Linie darum, einen Überblick über das Angebot des WEISSEN RINGS und anderer …

Zivildiener beim WEISSEN RING

Wir bieten ab Oktober 2019 im Wiener Büro wieder einen Platz für einen Zivildiener. Zivildiener beim WEISSEN RING sein bedeutet: daran mitzuarbeiten, dass es Menschen nach einer Straftat wieder besser geht. Teil eines kleinen, kollegialen Teams zu sein. viele neue Erfahrungen zu machen. Weiterführende Information und die Möglichkeit, sich zu bewerben, gibt es auf der Website der Zivildienstserviceagentur unter folgender …

Einladung

Woche des Guten Testaments / Informieren Sie sich kostenlos und unverbindlich, wie Sie in einem Testament neben Ihrer Familie auch eine gemeinnützige Organisation bedenken können, die Ihnen am Herzen liegt! Und erfahren Sie, wie Sie damit über Ihr Leben hinaus Gutes tun können! Wir laden Sie herzlich ein. Sie haben die Wahl zwischen Graz, Linz und Wien. Jede Veranstaltung beginnt …

Vernetzung in Hallein

Thomas Lehmert, WEISSER RING Salzburg, hatte am 8. März Gelegenheit, das Angebot des WEISSEN RINGS in den Räumlichkeiten des AMS Hallein vorstellen. Unter den Zuhörerinnen waren neben den Mitarbeiterinnen des AMS auch Vertreterinnen von Frauenberatungs-Organisationen. Anlass für die Einladung war die erfolgreiche psychosoziale Prozessbegleitung einer AMS-Mitarbeiterin, welche Opfer eines Raubüberfalles geworden war.