Jubiläum: Andrea Kunz-Luef

15 Jahre für den WEISSEN RING / Eigentlich war das Jubiläum schon Anfang des Jahres. Im Jänner 2006 hatte Andrea Kunz-Luef ihren ersten Arbeitstag in der Bundesgeschäftsstelle des WEISSEN RINGS in Wien.

Die gelernte Großhandelskauffrau mit Berufserfahrung aus verschiedenen Bereichen – darunter in der österreichischen Niederlassung eines internationalen Konzerns – startete als Assistentin der Geschäftsführung. Doch dabei blieb es nicht. Andrea Kunz stellte sich im Lauf der Jahre einer Vielzahl an Herausforderungen und bildete sich auch entsprechend weiter. Beispielsweise absolvierte sie, als im Jahr 2011 mit der Umstellung auf die doppelte Buchhaltung begonnen wurde, eine entsprechende Ausbildung am WIFI Wien, die sie als geprüfte Buchhalterin abschloss.

Präsident Udo Jesionek und Kassier Heinz Gehl ließen es sich nicht nehmen, Andrea Kunz persönlich für die jahrelange gute Zusammenarbeit zu danken. “Mit Ihrer Loyalität, Ihrer Gewissenhaftigkeit und Zuverlässigkeit sowie mit Ihrem Fachwissen leisten Sie einen unentbehrlichen Beitrag zum Gelingen der Arbeit des WEISSEN RINGS”, führte Udo Jesionek aus. Heinz Gehl formulierte seinen ganz persönlichen Dank für die langjährige zuverlässige Unterstützung in seiner Arbeit als Kassier des WEISSEN RINGS und kramte in Erinnerungen. So bildeten vor Einführung des online-Banking regelmäßige Treffen zur Unterzeichnung der Bankunterlagen einen Fixpunkt in dieser Zusammenarbeit. Auch Geschäftsführerin Natascha Smertnig formulierte anerkennende Worte und schloss mit dem Wunsch: “Ich freue mich auf noch viele weitere Jahre der gemeinsamen Arbeit!”

Andrea Kunz-Luef macht es auch nach 15 Jahren noch große Freude, dass sie mit ihrer Arbeit dazu beiträgt, Opfern von Straftaten zu helfen. “Die erste Frage an Opfer von Verbrechen sollte immer sein: Was kann ich für Sie tun?” lautet ihr Credo. “Denn das Leid der Betroffenen braucht unsere Unterstützung. Wir müssen die Opfer ernst nehmen. Jedes Problem verdient unsere volle Aufmerksamkeit und Zuwendung.”

Das Tätigkeitsfeld von Andrea Kunz umfasst eine Vielzahl unterschiedlicher Aufgaben: Buchhaltung • Datenlieferung an den Wirtschaftsprüfer • Abrechnung von juristischer und psychosozialer Prozessbegleitung • Abwicklung aller Zahlungen im Rahmen der Heimkinder-Projekte • Vorarbeit für Kostenrechnung • Unterstützung der jährlichen Förderabrechnung • administrative Vorarbeit sowie Nachbearbeitung der Sitzungen des Exekutivkomitees • Erfassung und Verwaltung von Arbeitszeiten und Urlauben als Teil der Personaladministration • Führung der Zivildienstleistenden • Verantwortung für Arbeits- und Unfallschutz als Sicherheitsvertrauensperson • Mitgliederverwaltung des Vereins • Spenden- und Verlassenschaftsverwaltung • Organisation und Abwicklung der alljährlichen Kinderweihnachtsfeier, auch als direkte Ansprechperson der Teilnehmer*innen • Umstellung von der Einnahmen-Ausgaben-Rechnung auf ein modernes Buchhaltungssystem • Mitarbeit bei der Umstellung auf online-Banking • Aufbau und Umsetzung der DSGVO-konformen Cloud • Mitarbeit bei Aufbau und Weiterentwicklung der Falldatenbank

Foto:
Sie feierten gemeinsam das Jubiläum: Tobias Körtner, Leopold Riesemann, Natascha Smertnig, Brigitte Weber, Andrea Kunz, Irene Goger-Harwald, Udo Jesionek, Djenifer Memedoska, Peter Walter, Heinz Gehl
WEISSER RING / Brigitta Pongratz

Diesen Beitrag teilen: