Folder zu Hate Crime in zehn Sprachen

Innenministerium / Der vom Bundesministerium für Inneres veröffentlichte Folder zu Hasskriminalität schafft Klarheit über rechtliche Grundlagen und Unterstützungsmöglichkeiten für Opfer. Des Weiteren bietet der Folder einen Überblick, über Möglichkeiten, die Polizei und die Justiz bei der Aufklärung von vorurteilsbedingten Straftaten zu unterstützen.

Definition

Vorurteilsbedingte Straftaten sind gerichtlich strafbare Handlungen, die aufgrund der tatsächlichen oder vermeintlichen Zugehörigkeit geschädigter Personen zu Gruppen begangen werden, die die Täter*innen ablehnen. Sie können sich gegen Leib und Leben, fremdes Vermögen, Ehre oder andere Rechtsgüter richten.

arabisch

bosnisch

deutsch

englisch

farsi

französisch

hebräisch

russisch

somali

türkisch

Mehr zum Thema Hate Crime auf der Website des Bundesministeriums für Inneres

Diesen Beitrag teilen: