Hon.Prof. Dr. Udo Jesionek

Hon.Prof. Dr. Udo Jesionek

Geboren 1937 in Berlin, Kindheit in Berlin, Wr. Neustadt und Budweis.
Vater 1943 in Russland gefallen. 1945 Flucht nach Österreich.

Ausbildung

Volksschule und Untermittelschule in Budweis, Wiesmath (NÖ), Graz und Wien. 1952 Beginn der Werkzeugmacherlehre bei der Fa. Gräf & Stift Wien, 1955 Facharbeiterprüfung, weiter tätig bei Gräf & Stift als Werkzeugmacher und dann als Kontrollor. Externistenreifeprüfung 1957, Studium an der Universität Wien, zuerst Staatswissenschaften, dann Wechsel zu den Rechtswissenschaften. Promotion zum Doktor der Rechtswissenschaften Mai 1962.

Beruf

Gerichtspraxis ab Februar 1962, Ernennung zum Richteramtsanwärter 1.7.1962, Richteramtsprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg Februar 1965, Ernennung zum “Richter” 1.3.1965. Richter bei verschiedenen Bezirksgerichten in Niederösterreich, beim Strafbezirksgericht Wien und beim Landesgericht für Strafsachen Wien (zuletzt als Vizepräsident).

Ernennung zum Präsidenten des Jugendgerichtshofes Wien am 1.1.1982.

Zahlreiche Studienreisen ins europäische Ausland, in die USA und nach Japan. Übertritt in den dauernden Ruhestand 31.12.2002.

WEISSER RING

Präsident der Verbrechensopfer-Hilfsorganisation WEISSER RING (ehrenamtliche Tätigkeit seit 1981).