Beratung mit Maske

HOFER unterstützt Opfer von Verbrechen

Diskonter spendet insgesamt 20.000 Euro für die Opferhilfe der Organisation WEISSER RING.

Die tragischen Ereignisse vom Abend des 02. November 2020 werden wohl alle Österreicherinnen und Österreicher in Erinnerung behalten. Besonders schwer trifft es jene Menschen, die selbst Opfer des Terroranschlages in Wien geworden sind, oder dabei eine*n Angehörige*n verloren haben. HOFER möchte gerade in diesen schwierigen Zeiten ein Zeichen für Zusammenhalt und Nächstenliebe setzen. Daher unterstützt Hofer den WEISSEN RING mit einer zusätzlichen Spende in Höhe von 10.000 Euro.

Im Rahmen der Nachhaltigkeitsinitiative „Heute für Morgen“ hat der Lebensmittelhändler HOFER die Verbrechensopferhilfe-Organisation WEISSER RING bereits in der Vergangenheit mit jährlichen Geldspenden unterstützt. Der WEISSE RING ist für den Diskonter ein wichtiger Partner bei der Unterstützung von Menschen, die Opfer von Raub, Diebstahl oder Gewalt geworden sind. Denn das Unternehmen zählt nachhaltiges Handeln zu seinen wichtigsten Maximen zählt und nimmt die Sorgen und Nöte seiner Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ernst.

Deshalb wurden auch heuer bereits 10.000 Euro – jeweils zur Hälfte in Form von HOFER Einkaufsgutscheinen und Bargeld – an den WEISSEN RING übergeben. Dazu kommen 2020 weitere 10.000 Euro, mit denen den Opfern und Hinterbliebenen des Terroranschlages von Wien geholfen werden soll. „Einschneidende Ereignisse – wie jene am 2. November – zeigen, wie wichtig Nächstenliebe und Zusammenhalt in diesen Zeiten sind. Daher unterstützt HOFER die Opferschutzorganisation WEISSER RING dabei, allen Opfern und deren Hinterbliebenen bestmögliche Hilfe anzubieten“, unterstreicht HOFER Generaldirektor Horst Leitner. Udo Jesionek, Präsident des WEISSEN RINGS, dankte von ganzem Herzen für diese großartige Initiative der Hofer KG: “Diese Spende kommt in einer sehr fordernden Zeit und wird uns dabei helfen, Menschen zu begleiten und zu unterstützen, die am 2. November zu Opfern geworden sind.” Geschäftsführerin Natascha Smertnig ergänzt: “Vielen Dank, dass Sie den WEISSEN RING unterstützen. Spenden wie diese machen unsere Arbeit erst möglich.”

Der WEISSE RING hilft und unterstützt auf vielen Ebenen – angefangen von der unmittelbaren Krisenintervention nach der Tat über psychologische Betreuung bis zur psychosozialen und juristischen Prozessbegleitung. Außerdem benötigen viele Menschen, die Opfer von Verbrechen geworden sind, eine schnelle finanzielle Hilfe oder Unterstützung bei der Planung der nächsten Schritte.

Über „Heute für Morgen“

Unter dem Motto „Heute für Morgen“ setzt HOFER sein Engagement im Bereich Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Verantwortung fort. Dazu gehören bestehende Umstellungs- und Optimierungsprozesse ebenso wie Fokusthemen, die sich durch aktive Einbindung von Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auszeichnen. Damit will HOFER gemeinsam die Welt Stück für Stück besser machen – HEUTE für ein besseres MORGEN. Inhaltlich konzentrieren sich die Fokusthemen auf die Schwerpunkte Lieferkette, Gesellschaft, Umwelt und Klimaschutz, Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Initiative „Heute für Morgen“ wird inhaltlich von einem Stakeholder-Beirat bestehend aus externen Experten aus dem Sozial-, Umwelt- und Medienbereich begleitet. Weitere Informationen finden sich unter hofer.at/heutefuermorgen.

Für den WEISSEN RING spenden

Hier finden Sie alle Informationen rund um’s Spenden.

Diesen Beitrag teilen: