books4life Wien

Spende von Books4life Wien

GeschĂ€ftsfĂŒhrerin Nina Okoeko und Shop Managerin Petra Pfeller von Books4life Wien statteten dem WEISSEN RING einen Besuch ab und brachten ein großzĂŒgiges Geschenk mit – einen Scheck ĂŒber genau EUR 1.668,72. Der soziale Buchladen hatte seit Mitte 2019 auch fĂŒr den WEISSEN RING gesammelt. Die Idee hinter Books4life ist verblĂŒffend einfach und sofort ĂŒberzeugend: „Ausgelesene“ BĂŒcher gibt es nicht. Wer …

Projekt BMBWF abgeschlossen

Projekt im Auftrag des BMBWF abgeschlossen

Das Projekt “Hilfe fĂŒr Opfer von Gewalt in Heimen des Bundes, die dem Bundesministerium fĂŒr Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) unterliegen beziehungsweise unterlagen” ist nach 47 Meldungen und sieben Jahren Laufzeit abgeschlossen. Das BMBWF (damals Bundesministerium fĂŒr Unterricht, Kunst und Kultur, BMUKK) hatte im Jahr 2012 den WEISSEN RING mit der Betreuung jener Menschen beauftragt, die im Rahmen von Internatsaufenthalten …

Heimopferrente

Seit 1. Juli 2017 haben Menschen, die in den Jahren 1945 bis 1999 in Heimen, Pflegefamilien und Krankenanstalten Opfer von Gewalt wurden, Anspruch auf eine Rente. Die Höhe der Heimopferrente wird jĂ€hrlich angepasst und betrĂ€gt aktuell EUR 325,90 pro Monat. FĂŒr Betroffene, die bereits im Rahmen eines Projekts als Heimopfer anerkannt wurden und die dort finanzielle Hilfestellungen erhalten haben, holen …

Taxi 40100

Spende von Taxi 40100

Taxi 40100 und den WEISSEN RING verbindet eine langjĂ€hrige Kooperation. Auch heuer unterstĂŒtzt Taxi 40100 den WEISSEN RING mit EURO 1.500. GeschĂ€ftsfĂŒhrer Andreas Hödl ĂŒberreichte den Spendenscheck an Udo Jesionek und Natascha Smertnig. Wir danken herzlich fĂŒr diese großzĂŒgige Spende! Taxilenker*innen werden selbst immer wieder Opfer von Gewalttaten. Wer eine Dienstleistung erbringt muss leider damit rechnen, am Arbeitsplatz Gewalt zu …

Achtung! Passwort-Klau!

Coronakrise und Lockdown ließen zahlreiche AktivitĂ€ten ins Internet wandern und haben die Digitalisierung in vielen Lebensbereichen beschleunigt. Leider gilt das auch fĂŒr die KriminalitĂ€t. So hat auch die Zahl der Betrugsversuche mit Hilfe von Phishing-Mails zugenommen. Sandra König hat fĂŒr uns Informationen und hilfreiche Tipps zu diesem Thema zusammengestellt. Phishing Mails Herr A besitzt seit lĂ€ngerem einen Computer. Vor einigen …

Informationsfolder Prozessbegleitung

Hier steht der aktualisierte Informationsfolder Prozessbegleitung des Bundesministeriums fĂŒr Justiz in 16 Sprachen als Download zur VerfĂŒgung. Weiter zu www.justiz.gv.at erstellt am: 22.7.2020

Udo Jesionek und Dina Nachbaur, cy Stren

VerĂ€nderung in der GeschĂ€ftsfĂŒhrung

GeschĂ€ftsfĂŒhrerin Dina Nachbaur verlĂ€sst mit Ende Juli 2020 den WEISSEN RING und wendet sich neuen Aufgaben zu. Zwei Jahrzehnte im Dienste der Opfer von Straftaten „Dina Nachbaur hat sehr viel zu dem beigetragen, wie der WEISSE RING heute dasteht“, bedankt sich PrĂ€sident Udo Jesionek fĂŒr die Jahre der gemeinsamen Arbeit im Interesse der Opfer von Straftaten. Insgesamt arbeitete die studierte …

Projekt KAV

Abwicklung von finanziellen EntschĂ€digungsleistungen an Personen, die ehemals im Otto Wagner Spital – Pavillon 15 untergebracht waren (Text aus Jahresbericht 2019) Aufgrund der aus den Heimkinder-Projekten gewonnenen Expertise wurde der WEISSE RING im Juni 2018 vom Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) mit der „Abwicklung von finanziellen EntschĂ€digungsleistungen an Personen, die ehemals im Otto Wagner Spital – OWS untergebracht waren“ beauftragt. Die ersten …

Sicher in Wien

Ratgeber “Sicher in Wien” aktualisiert

Nicht nur fĂŒr Wiener und Wienerinnen interessant: Die BroschĂŒre „Sicher in Wien! Gut beschĂŒtzt im Alltag“ wendet sich mit praktischen Tipps an Seniorinnen und Senioren. Anhand von Beispielen wird gezeigt, wie Schaden durch TrickbetrĂŒger*innen vermieden werden kann. Außerdem gibt es Informationen darĂŒber, wer im Fall des Falles hilft. Wir freuen uns, dass wir an dieser Publikation mitarbeiten konnten! Online Version …

Nachruf Karl Gietler

Abschied

Mit großer Betroffenheit haben wir erfahren, dass Karl Gietler nach kurzer schwerer Krankheit verstorben ist. Karl Gietler, MBA war als Stv. Vorsitzender des BILLA Betriebsrates fĂŒr Wien und tlw. Niederösterreich und Beauftragter des Konzernbetriebsrates fĂŒr Sozialmanagement, Gesundheit und Jugend viele Jahre lang einer der zentralen Ansprechpartner des WEISSEN RINGS in der REWE Group. „Karl Gietler hatte fĂŒr die Anliegen des …

Jahresbericht 2019

Jahresbericht 2019

Informationsarbeit als zentrales Thema Opfer von Straftaten wissen zu wenig ĂŒber ihre Rechte. Hier kĂ€mpft der WEISSE RING fĂŒr eine Weiterentwicklung der Rahmenbedingungen und setzt auf Kommunikation und Kooperation. In der tĂ€glichen Arbeit der Opferhilfe zeigt es sich genauso wie in aktuellen Studien: Opfer von Straftaten wissen nach wie vor viel zu wenig ĂŒber ihre Rechte und ĂŒber die bestehenden …

Restart

Schritt fĂŒr Schritt zurĂŒck in den Alltag

Der 4. Mai 2020 ist ein SchlĂŒsseltermin. Die AusgangsbeschrĂ€nkungen sind aufgehoben. Und auch wir vom WEISSEN RING ĂŒbersiedeln aus dem Home Office wieder ins BĂŒro. Damit sind auch persönliche Termine wieder einfacher möglich als in den vergangenen Wochen. Klar ist, dass auch wir im Umgang miteinander und mit unseren Klient*innen all die Maßnahmen einhalten werden, an die wir uns in …

Home Office und Home Schooling

Opferhilfe in Zeiten von Social Distancing

Man kann uns im Moment nicht die Hand schĂŒtteln und wir begleiten derzeit niemanden zu Gericht. Dennoch sind wir – ununterbrochen – fĂŒr Opfer von Straftaten erreichbar. Am Opfer-Notruf 0800 112 112 sind immer Kolleg*innen erreichbar, die sich nicht nur zu Fragen von Opferrechten auskennen, sondern auch Ausbildung und Erfahrung darin haben, entlastende GesprĂ€che zu fĂŒhren und das Richtige zu …

KriminalitÀt in Zeiten der Pandemie

Die aktuelle Situation mit eingeschrĂ€nkter Bewegungsfreiheit, geschlossenen GeschĂ€ften und Home Office fĂŒr einen großen Teil der Bevölkerung schafft in Verbindung mit der Sorge um die eigene Gesundheit, dem Fehlen von Schutzmöglichkeiten und der Hoffnung auf Sicherheit einen NĂ€hrboden fĂŒr die unterschiedlichsten Formen krimineller Handlungen. Europol hat dazu Ende MĂ€rz einen Bericht publiziert, aber auch die österreichische Polizei und Organisationen wie …

So schaffen wir das!

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise ist der gewohnte Ablauf fĂŒr jede*n von uns auf den Kopf gestellt. Viele Dinge, die bis vor kurzem noch normal waren, sind plötzlich gar nicht mehr oder nur eingeschrĂ€nkt möglich. Und wir mĂŒssen uns an völlig neue Verhaltensweisen gewöhnen. All das belastet und fordert uns. Deshalb haben wir Irene Goger-Harwald, Klinische- und Gesundheitspsychologin sowie Notfallpsychologin (ÖAP) …

Covid 19 Office

Gemeinsam durch die Krise

Die Corona-Krise stellt uns alle tĂ€glich vor neue Herausforderungen. Manches gelingt leichter, manches weniger leicht. Und manches lĂ€uft jetzt ganz anders als sonst. SpĂ€testens mit der AnkĂŒndigung der ersten Maßnahmen zur EinschrĂ€nkung der Ausbreitung des Coronavirus durch die Bundesregierung war klar, dass sich auch fĂŒr die Arbeit des WEISSEN RINGS relativ rasch einiges Ă€ndern wĂŒrde. Die erste Frage war: Wie …

Opfer-Notruf 0800 112 112

Wir sind fĂŒr Sie da!

Der WEISSE RING ist auch jetzt fĂŒr Sie da, wenn Sie Opfer einer Straftat sind. Sie erreichen uns wie gewohnt rund um die Uhr am Opfer-Notruf 0800 112 112. Wir sind dem Aufruf der Regierung gefolgt und reduzieren unsere sozialen Kontakte, um zur EindĂ€mmung der Corona-Infektionen beizutragen. Deshalb arbeiten unsere Mitarbeiter*innen in den nĂ€chsten Tagen nach Möglichkeit von zu Hause …

BILLA und MERKUR unterstĂŒtzen WEISSEN RING

Die Verantwortlichen bei BILLA und MERKUR wissen, wie wichtig rasche und unbĂŒrokratische Hilfe sein kann, wenn jemand Opfer einer Straftat geworden ist. Die beiden LebensmittelhĂ€ndler mit zusammen 30.000 Mitarbeiter*innen in Österreich kooperieren schon seit vielen Jahren mit dem Weissen Ring. BILLA und MERKUR unterstĂŒtzen auch heuer in Form von Einkaufsgutscheinen und Bargeld. So kann der Weisse Ring im Bedarfsfall Soforthilfe …

Installation Cybermobbing

In den Schuhen eines Opfers von Hass im Netz

Interaktive Installation zum Thema Cybermobbing Es waren nicht einmal 100 Schritte, die man bei dieser Aktion in den Schuhen der/des anderen gehen musste. Es reichte ein Schritt vor den „Hass-Simulator“ und das BetĂ€tigen des Start-Knopfs. Dann konnte jede und jeder erleben, wie es sich anfĂŒhlt, im öffentlichen Raum vor Zeug*innen beschimpft zu werden. „Deine Mutter hĂ€tte dich abtreiben lassen sollen.“„HĂ€sslich, …

Weisser Ring bei BM Zadic

Termin bei Justizministerin Alma Zadić

Am 20. Februar hatte PrĂ€sident Udo Jesionek gemeinsam mit den beiden GeschĂ€ftsfĂŒhrerinnen Natascha Smertnig und Dina Nachbaur die Gelegenheit, Justizministerin Alma Zadić die Anliegen des WEISSEN RINGS zu prĂ€sentieren. “Wir sind sehr froh ĂŒber dieses ausgesprochen konstruktive GesprĂ€ch”, berichtete Udo Jesionek. Alma Zadić bestĂ€tigte, wie sehr ihr die Arbeit der Opfer-UnterstĂŒtzungs-Einrichtungen im allgemeinen und die des WEISSEN RINGS im Besonderen …

Tag der KriminalitÀtsopfer 2020

ZurĂŒck in die Zukunft

Nachhaltigkeit am Beispiel der Tage der KriminalitĂ€tsopfer. Seit mittlerweile 30 Jahren wird am 22. Februar der EuropĂ€ische Tag der KriminalitĂ€tsopfer begangen. Aus diesem Anlass luden Bundesministerium fĂŒr Inneres und Weisser Ring Verbrechensopferhilfe zum zehnten Mal zu einem Symposium ein. Die Veranstalter nahmen das JubilĂ€um zum Anlass, um gemeinsam mit Expert*innen einen Blick auf die Themen der vergangenen Jahre zu werfen …

Tag der KriminalitÀtsopfer

Seit mittlerweile 30 Jahren wird am 22. Februar der EuropĂ€ische Tag der KriminalitĂ€tsopfer begangen. Die Idee dazu stammt aus Schweden. Und in Stockholm war es auch, dass Victim Support Europe im Jahr 1990 zum ersten EuropĂ€ischen Tag der KriminalitĂ€tsopfer aufrief. Dieser Tag wird dazu genutzt, auf die persönliche, wirtschaftliche und rechtliche Situation der Opfer von Straftaten aufmerksam zu machen. Deshalb …

Safer Internet Day 2020

Safer Internet Day 2020

Am Dienstag, dem 11. Februar 2020 findet zum 17. Mal der internationale Safer Internet Day statt. Das Motto lautete: „Safer Internet Day: Together for a better internet“. Ziele des Safer Internet Day Im Zentrum steht die Bewusstseinsbildung rund um den sicheren Umgang mit digitalen Medien. Internet, Handy und andere digitale GerĂ€te sind wichtiger und oft auch sinnvoller Bestandteil des tĂ€glichen …

VOCIARE - Opferrechte Österreich

VOCIARE – die zentralen Ergebnisse

Implementierung und Umsetzung der EU-Opferschutz-Richtlinie 2012/29/EU in den Mitgliedstaaten „Manchmal hat man das bestimmte GefĂŒhl, dass das eine oder andere Opfer-Recht noch nicht so gut umgesetzt ist“, meint Tobias Körtner, fachlicher Leiter der Opferhilfe Österreich. „Aber im Alltag der Opferhilfe kann man sich nicht sicher sein.“ In solchen Situationen hilft der Austausch mit anderen Expert*innen in ganz Österreich. Und besonders …

Spende der Justizanstalt Karlau

Es ist bereits eine schöne Tradition, dass Insassen der Justizanstalt Karlau alljĂ€hrlich Krippen basteln und fĂŒr den Verkauf zur VerfĂŒgung stellen. Auch heuer fanden die wunderschönen EinzelstĂŒcke, die von HĂ€ftlingen, ehrenamtlichen Helferinnen und Mitarbeiterinnen des WEISSEN RINGS gemeinsam verkauft wurden, wieder reißenden Absatz. Der Reinerlös von € 1.200,– ging wie jedes Jahr an den WEISSEN RING. Wir sagen herzlichen Dank!

Leuchtende Kinderaugen

Der WEISSE RING lud zu weihnachtlicher Bescherung. Inzwischen ist es bereits eine lieb gewordene Tradition: Jedes Jahr zu Weihnachten unterstĂŒtzt der WEISSE RING das Christkind und feiert mit Kindern, die einen Elternteil durch ein Schwerverbrechen verloren haben. So unterschiedliche Straftaten wie eine EntfĂŒhrung mit tödlichem Ausgang, eine Wirtshausrauferei mit tödlichen Folgen, ein RaubĂŒberfall oder ein Beziehungsmord, welcher die Mutter das …

Online fĂŒr den WEISSEN RING spenden

Nach ausfĂŒhrlichen Tests ist es soweit: Spenden an den WEISSEN RING können seit kurzem auch online ĂŒber die Website getĂ€tigt werden. In Zeiten von Online-Banking ist dieses Angebot ein klares Muss! “Mir war dieses Projekt ein ganz persönliches Anliegen, um jenen, die uns bereits jetzt finanziell unterstĂŒtzen, das Spenden zu erleichtern. Und ich hoffe, dass wir damit auch neue Interessent*innen …

Filmtipp: “Der Taucher”

Am 25. November startet der Film in den heimischen Kinos. In einer österreichweiten Veranstaltungsserie gibt es den Film jeweils ergĂ€nzt durch eine Podiumsdiskussion mit Regisseur GĂŒnter Schwaiger und Expert*innen zu sehen. Besonders hinweisen möchten wir auf den Termin mit GeschĂ€ftsfĂŒhrerin Dina Nachbaur am 30. November im Votivkino in Wien. Inmitten der scheinbaren Idylle einer mediterranen Insel erzĂ€hlt DER TAUCHER die …

Tag der Kinderrechte im BIG

Am Tag der Kinderrechte zu Besuch im BIG

Am 20. November 2019, dem internationalen Tag der Kinderrechte, lud das BIG (Bundesinstitut fĂŒr Gehörlosenbildung, inklusives SchulzentrumMaygasse 25, 1130 Wien) zum Tag der offenen TĂŒr. Grund genug fĂŒr GeschĂ€ftsfĂŒhrerin Dina Nachbaur, der Schule einen Besuch abzustatten und den SchĂŒler*innen anhand eigens gestalteter Postkarten die Kinderrechte nĂ€herzubringen sowie mit Hilfe des Bilderbuchs „Der Online-Zoo“ ĂŒber den richtigen Umgang mit dem Internet …

Alfred Deimbacher und Walter Hafner

Wir sagen herzlichen Dank!

Der Österreichische Kameradschaftsbund – Stadtverband Hollabrunn hat sich mit einer vorweihnachtlichen Spende eingestellt. Obmann Alfred Deimbacher ĂŒberreichte den Scheck im Rahmen der Generalversammlung am 15. November 2019 an Walter Hafner, der seit vielen Jahren ehrenamtlich fĂŒr den WEISSEN RING tĂ€tig ist. Der Betrag von EURO 1.000,– kommt der Weihnachtsaktion des WEISSEN RINGS zugute, bei der alljĂ€hrlich Kinder, die einen Elternteil …

Buch Wien: Literatur in der GewaltprÀvention

Kann Literatur einen Beitrag zu GewaltprĂ€vention leisten? Wenn ja, wie sieht dieser aus? Um diese Fragen ging es am Freitag, 8.11.2019, im Rahmen der Buch Wien in einer gut besuchten Podiumsdiskussion auf der Radio Wien BĂŒhne. Karin Pfolz, die sich selbst als „Überlebende hĂ€uslicher Gewalt“ bezeichnet, startete mit einem Ausschnitt ihres Buchs „Manchmal … erdrĂŒckt es mich, das Leben“. Und …

VOR.Band 9 – Opfer von Partnergewalt in Kontakt mit Polizei und Justiz

Birgitt Haller und Helga Amesberger untersuchen im neunten Band der Schriftenreihe Viktimologie und Opferrechte, welche UnterstĂŒtzung Frauen benötigen, die Partnergewalt zur Anzeige bringen und welche Erfahrungen sie mit Polizei und Justiz machen. Die Studie entstand vor dem Hintergrund des Inkrafttretens der EU-Opferschutz-Richtlinie 2012/29. Im September 2019 wurde sie auf Einladung von Bundesministerin Ines Stilling gemeinsam mit Lyane Sautner, Strafrechtsexpertin und …

Hilfe fĂŒr Opfer von Gewalt in Einrichtungen der Wiener Jugendwohlfahrt

WEISSER RING legt Abschlussbericht an Stadt Wien. 1989 – also vor genau 30 Jahren – beschlossen die UN-Vertreter und -Vertreterinnen die Kinderrechtskonvention. Dieses Dokument zielt auf die BedĂŒrfnisse und Interessen von Kindern ab und schreibt beispielsweise das Recht auf Freizeit, das Recht auf Bildung oder auch das Recht auf Schutz vor Gewalt fest. Dieser Schutz vor Gewalt war leider in …

Testamentsspenden: Wir sagen Danke!

Allerheiligen und Allerseelen sind Tage des Gedenkens an geliebte Verstorbene. Und es ist auch ein Zeitpunkt, um jenen Danke zu sagen, die den WEISSEN RING in ihrem letzten Willen bedacht haben. Am 29. Oktober wĂŒrdigten gemeinnĂŒtzige Organisationen ihre Testamentsspender*innen im Rahmen einer Gedenkveranstaltung am SĂŒdwest-Friedhof. Im Anschluss daran entzĂŒndeten Mitglieder der Initiative Vergissmeinnicht gemeinsam Kerzen in Form eines Vergissmeinnicht. Testamentsspenden …

Opfer-Notruf 0800 112 112

Neues Erscheinungsbild und Jahresbilanz mit Rekordwert Kompetente Beratung rund um die Uhr Als bewĂ€hrte Anlaufstelle fĂŒr Opfer von Gewalt und Straftaten wurde der Opfer-Notruf 0800 112 112 des Bundesministeriums fĂŒr Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz auch im Jahr 2018 wieder hĂ€ufig in Anspruch genommen. Insgesamt gingen im vergangen Jahr ĂŒber 13.000 Anrufe beim Opfernotruf ein, ein Rekordwert im Zehnjahresvergleich. Im …

Beratung und UnterstĂŒtzung movieHelp

Medienartikel zum Projekt movieHELP

Kronenzeitung 9.10.2019 Niederösterreichische Nachrichten 9.10.2019 HORIZONT 10.10.2019 Die Presse 10.10.2019 ORF2 9.10.2019 (nur eine Woche online verfĂŒgbar)

Beratung und UnterstĂŒtzung movieHelp

movieHelp: Bilder bewegen

Mit ErklĂ€rvideos informieren das Bundeskriminalamt und die Verbrechensopferhilfe WEISSER RING Betroffene von Gewalt. Opfer verstĂ€ndlich zu informieren – das ist Ziel des Projektes movieHELP. Das Bundeskriminalamt und die Verbrechensopferhilfe WEISSER RING produzierten gemeinsam vier ErklĂ€rvideos rund um die Thematik „Opfer werden kann jede und jeder – Opfer bleiben soll niemand“. In Österreich gibt es ausgezeichnete Opferrechte. Dennoch nehmen viel zu …