Verbrechen hinterlassen Spuren - Seniorin - Kampagne Herbst 2020

Verbrechen ist kein UnglĂŒck. Es ist Unrecht.

Ausgehend von dieser Aussage hat die Agentur VMLY&R fĂŒr den WEISSEN RING eine Kampagne entwickelt. Die Umsetzung in Bildern ist zwischen Mitte Oktober und Mitte November 2020 in ganz Österreich zu sehen. Die Kampagne soll potentielle Spender und Spenderinnen erreichen und sie dazu motivieren, die Arbeit des WEISSEN RINGS zu unterstĂŒtzen. UnglĂŒck macht klein. Dem UnglĂŒck ist der oder die …

Xenia Zauner

Xenia Zauner neue VizeprÀsidentin

Es reicht nicht, dass Menschen „irgendwie zu ihren Rechten kommen“! Xenia Zauner ist seit 2017 Teil des Vorstands und seit kurzem als VizeprĂ€sidentin Teil des PrĂ€sidiums des WEISSEN RINGS: „Mein Ziel ist es, dass Opfern von Straftaten rasch und unbĂŒrokratisch geholfen werden kann. Es soll nicht sein, dass Verbrechensopfer sich zusĂ€tzlich noch selbst proaktiv und aufwĂ€ndig um Hilfe und UnterstĂŒtzung …

Termin im Innenministerium

PrĂ€sident Udo Jesionek, VizeprĂ€sidentin Xenia Zauner und GeschĂ€ftsfĂŒhrerin Natascha Smertnig unterbreiteten vergangene Woche den ZustĂ€ndigen im Bundesministerium fĂŒr Inneres die Anliegen des WEISSEN RINGS. Inhaltlich ging es im Wesentlichen um zwei Themen: Einerseits um die vollstĂ€ndige Umsetzung der EU-Opferschutz-Richtlinie 2012/29/EU – und hier vorrangig um die Datenweitergabe an Opferschutz-Einrichtungen, wenn Menschen Opfer von situativer Gewalt werden. Aktuell ist gesetzlich nur …

FĂŒhrungsteam WEISSER RING

Neues FĂŒhrungsteam

Der Vorstand hat GeschĂ€ftsfĂŒhrerin Natascha Smertnig damit beauftragt, gemeinsam mit den beiden Fachbereichsleiter*innen Tobias Körtner und Brigitta Pongratz den WEISSEN RING organisatorisch auf neue Beine zu stellen. Der WEISSE RING hat sich in den mittlerweile mehr als 40 Jahren seines Bestehens von einem ausschließlich auf ehrenamtlicher Basis arbeitenden Verein zu einer professionellen Organisation mit sowohl ehrenamtlichen als auch fix angestellten …

#onevoiceonecause

#ONEVOICEONECAUSE

Am 22. Juni 2020 legte die EuropĂ€ische Kommission erstmals in ihrer Geschichte eine Strategie zur StĂ€rkung der Rechte von Opfern vor. Diesen Schritt nimmt Victim Support Europe (VSE) zum Anlass, um unter dem Hashtag #onevoiceonecause (eine Stimme – ein Anliegen) eine Kampagne zu starten. Diese lĂ€uft bis 25. November 2020, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen. Alle 60 Mitglieder …

Mein Wille hilft helfen

Einladung zu Online-NotargesprÀchen

In Zeiten wie diesen sind Online-Angebote oft die einzige Möglichkeit, um uns gefahrlos ĂŒber Themen zu informieren, die viele Menschen bewegen. Deshalb gibt es auch im Herbst wieder Einladungen der Initiative Vergissmeinnicht zur Teilnahme an Online-NotargesprĂ€chen zu Erbrecht, Testament, Vorsorgevollmacht und PatientenverfĂŒgung. Im Anschluss an die allgemeinen Informationen können jeweils offene Fragen einfach und direkt per Chatfunktion geklĂ€rt werden. Es …

Im GesprĂ€ch mit Ministerin Alma Zadić

Am 21. August 2020 stattete Justizministerin Alma Zadić dem WEISSEN RING Salzburg einen Besuch ab. Der WEISSE RING war durch Thomas Lehmert, Angela Ehrenreich und Andrea Pawlowski vertreten. Zentrale Themen des GesprĂ€chs waren Fragen der Prozessbegleitung und die aktuelle Diskussion zu Hass im Netz. Außerdem ging es um die Frage, wie Opfer von Straftaten den Weg zum WEISSEN RING finden. …

Tobias Körtner im GesprÀch

Tobias Körtner, Leiter Opferhilfe WEISSER RING, im GesprĂ€ch mit PULS 24 Anchor Bianca Ambros. In dem GesprĂ€ch werden grundsĂ€tzliche Fragen thematisiert: Wie können Angehörige lernen „weiterzumachen“ oder auch abzuschließen? Kann der Ausgang eines Prozesses bei der Verarbeitung einer Straftat helfen? Welches GefĂŒhl ist bei Betroffenen vorherrschend? Wieviel Überwindung kostet es Opfer von Gewalt aber auch Angehörigen sich Hilfe zu holen? …

books4life Wien

Spende von Books4life Wien

GeschĂ€ftsfĂŒhrerin Nina Okoeko und Shop Managerin Petra Pfeller von Books4life Wien statteten dem WEISSEN RING einen Besuch ab und brachten ein großzĂŒgiges Geschenk mit – einen Scheck ĂŒber genau EUR 1.668,72. Der soziale Buchladen hatte seit Mitte 2019 auch fĂŒr den WEISSEN RING gesammelt. Die Idee hinter Books4life ist verblĂŒffend einfach und sofort ĂŒberzeugend: „Ausgelesene“ BĂŒcher gibt es nicht. Wer …

Projekt BMBWF abgeschlossen

Projekt im Auftrag des BMBWF abgeschlossen

Das Projekt „Hilfe fĂŒr Opfer von Gewalt in Heimen des Bundes, die dem Bundesministerium fĂŒr Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) unterliegen beziehungsweise unterlagen“ ist nach 47 Meldungen und sieben Jahren Laufzeit abgeschlossen. Das BMBWF (damals Bundesministerium fĂŒr Unterricht, Kunst und Kultur, BMUKK) hatte im Jahr 2012 den WEISSEN RING mit der Betreuung jener Menschen beauftragt, die im Rahmen von Internatsaufenthalten …

Achtung! Passwort-Klau!

Coronakrise und Lockdown ließen zahlreiche AktivitĂ€ten ins Internet wandern und haben die Digitalisierung in vielen Lebensbereichen beschleunigt. Leider gilt das auch fĂŒr die KriminalitĂ€t. So hat auch die Zahl der Betrugsversuche mit Hilfe von Phishing-Mails zugenommen. Sandra König hat fĂŒr uns Informationen und hilfreiche Tipps zu diesem Thema zusammengestellt. Phishing Mails Herr A besitzt seit lĂ€ngerem einen Computer. Vor einigen …

Projekt KAV

Abwicklung von finanziellen EntschĂ€digungsleistungen an Personen, die ehemals im Otto Wagner Spital – Pavillon 15 untergebracht waren (Text aus Jahresbericht 2019) Aufgrund der aus den Heimkinder-Projekten gewonnenen Expertise wurde der WEISSE RING im Juni 2018 vom Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) mit der „Abwicklung von finanziellen EntschĂ€digungsleistungen an Personen, die ehemals im Otto Wagner Spital – OWS untergebracht waren“ beauftragt. Die ersten …

Nachruf Karl Gietler

Abschied

Mit großer Betroffenheit haben wir erfahren, dass Karl Gietler nach kurzer schwerer Krankheit verstorben ist. Karl Gietler, MBA war als Stv. Vorsitzender des BILLA Betriebsrates fĂŒr Wien und tlw. Niederösterreich und Beauftragter des Konzernbetriebsrates fĂŒr Sozialmanagement, Gesundheit und Jugend viele Jahre lang einer der zentralen Ansprechpartner des WEISSEN RINGS in der REWE Group. „Karl Gietler hatte fĂŒr die Anliegen des …

Jahresbericht 2019

Jahresbericht 2019

Informationsarbeit als zentrales Thema Opfer von Straftaten wissen zu wenig ĂŒber ihre Rechte. Hier kĂ€mpft der WEISSE RING fĂŒr eine Weiterentwicklung der Rahmenbedingungen und setzt auf Kommunikation und Kooperation. In der tĂ€glichen Arbeit der Opferhilfe zeigt es sich genauso wie in aktuellen Studien: Opfer von Straftaten wissen nach wie vor viel zu wenig ĂŒber ihre Rechte und ĂŒber die bestehenden …

Restart

Schritt fĂŒr Schritt zurĂŒck in den Alltag

Der 4. Mai 2020 ist ein SchlĂŒsseltermin. Die AusgangsbeschrĂ€nkungen sind aufgehoben. Und auch wir vom WEISSEN RING ĂŒbersiedeln aus dem Home Office wieder ins BĂŒro. Damit sind auch persönliche Termine wieder einfacher möglich als in den vergangenen Wochen. Klar ist, dass auch wir im Umgang miteinander und mit unseren Klient*innen all die Maßnahmen einhalten werden, an die wir uns in …

InformationsbroschĂŒre Vergissmeinnicht

Informationen zum guten Testament

Wer seine Erbschaft regeln will, sollte ĂŒber die gesetzlichen Bestimmungen Bescheid wissen. Die InformationsbroschĂŒre der Initiative Vergissmeinnicht bietet dabei Hilfe. Gratis! Sie wĂŒnschen eine persönliche Beratung durch einen Notar? Nutzen Sie den Gutschein der Notariatskammer.

Forderungen des WEISSEN RINGS

Der WEISSE RING kann seine Ziele nur dann erreichen, wenn sich auch das Umfeld mit entwickelt. Daher hat der WEISSE RING stets eine aktive Rolle in der Entwicklung der Opferrechte und des Opferschutzes eingenommen, zahlreiche Forderungen formuliert und bei den jeweils zustĂ€ndigen Stellen vorgebracht. Hier finden Sie jene Punkte, zu denen aktueller Entwicklungsbedarf besteht. In erster Linie geht es fĂŒr …

Home Office und Home Schooling

Opferhilfe in Zeiten von Social Distancing

Man kann uns im Moment nicht die Hand schĂŒtteln und wir begleiten derzeit niemanden zu Gericht. Dennoch sind wir – ununterbrochen – fĂŒr Opfer von Straftaten erreichbar. Am Opfer-Notruf 0800 112 112 sind immer Kolleg*innen erreichbar, die sich nicht nur zu Fragen von Opferrechten auskennen, sondern auch Ausbildung und Erfahrung darin haben, entlastende GesprĂ€che zu fĂŒhren und das Richtige zu …

KriminalitÀt in Zeiten der Pandemie

Die aktuelle Situation mit eingeschrĂ€nkter Bewegungsfreiheit, geschlossenen GeschĂ€ften und Home Office fĂŒr einen großen Teil der Bevölkerung schafft in Verbindung mit der Sorge um die eigene Gesundheit, dem Fehlen von Schutzmöglichkeiten und der Hoffnung auf Sicherheit einen NĂ€hrboden fĂŒr die unterschiedlichsten Formen krimineller Handlungen. Europol hat dazu Ende MĂ€rz einen Bericht publiziert, aber auch die österreichische Polizei und Organisationen wie …

So schaffen wir das!

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise ist der gewohnte Ablauf fĂŒr jede*n von uns auf den Kopf gestellt. Viele Dinge, die bis vor kurzem noch normal waren, sind plötzlich gar nicht mehr oder nur eingeschrĂ€nkt möglich. Und wir mĂŒssen uns an völlig neue Verhaltensweisen gewöhnen. All das belastet und fordert uns. Deshalb haben wir Irene Goger-Harwald, Klinische- und Gesundheitspsychologin sowie Notfallpsychologin (ÖAP) …

Covid 19 Office

Gemeinsam durch die Krise

Die Corona-Krise stellt uns alle tĂ€glich vor neue Herausforderungen. Manches gelingt leichter, manches weniger leicht. Und manches lĂ€uft jetzt ganz anders als sonst. SpĂ€testens mit der AnkĂŒndigung der ersten Maßnahmen zur EinschrĂ€nkung der Ausbreitung des Coronavirus durch die Bundesregierung war klar, dass sich auch fĂŒr die Arbeit des WEISSEN RINGS relativ rasch einiges Ă€ndern wĂŒrde. Die erste Frage war: Wie …

Opfer-Notruf 0800 112 112

Wir sind fĂŒr Sie da!

Der WEISSE RING ist auch jetzt fĂŒr Sie da, wenn Sie Opfer einer Straftat sind. Sie erreichen uns wie gewohnt rund um die Uhr am Opfer-Notruf 0800 112 112. Wir sind dem Aufruf der Regierung gefolgt und reduzieren unsere sozialen Kontakte, um zur EindĂ€mmung der Corona-Infektionen beizutragen. Deshalb arbeiten unsere Mitarbeiter*innen in den nĂ€chsten Tagen nach Möglichkeit von zu Hause …

BILLA und MERKUR unterstĂŒtzen WEISSEN RING

Die Verantwortlichen bei BILLA und MERKUR wissen, wie wichtig rasche und unbĂŒrokratische Hilfe sein kann, wenn jemand Opfer einer Straftat geworden ist. Die beiden LebensmittelhĂ€ndler mit zusammen 30.000 Mitarbeiter*innen in Österreich kooperieren schon seit vielen Jahren mit dem Weissen Ring. BILLA und MERKUR unterstĂŒtzen auch heuer in Form von Einkaufsgutscheinen und Bargeld. So kann der Weisse Ring im Bedarfsfall Soforthilfe …

Installation Cybermobbing

In den Schuhen eines Opfers von Hass im Netz

Interaktive Installation zum Thema Cybermobbing Es waren nicht einmal 100 Schritte, die man bei dieser Aktion in den Schuhen der/des anderen gehen musste. Es reichte ein Schritt vor den „Hass-Simulator“ und das BetĂ€tigen des Start-Knopfs. Dann konnte jede und jeder erleben, wie es sich anfĂŒhlt, im öffentlichen Raum vor Zeug*innen beschimpft zu werden. „Deine Mutter hĂ€tte dich abtreiben lassen sollen.“„HĂ€sslich, …

Weisser Ring bei BM Zadic

Termin bei Justizministerin Alma Zadić

Am 20. Februar hatte PrĂ€sident Udo Jesionek gemeinsam mit den beiden GeschĂ€ftsfĂŒhrerinnen Natascha Smertnig und Dina Nachbaur die Gelegenheit, Justizministerin Alma Zadić die Anliegen des WEISSEN RINGS zu prĂ€sentieren. „Wir sind sehr froh ĂŒber dieses ausgesprochen konstruktive GesprĂ€ch“, berichtete Udo Jesionek. Alma Zadić bestĂ€tigte, wie sehr ihr die Arbeit der Opfer-UnterstĂŒtzungs-Einrichtungen im allgemeinen und die des WEISSEN RINGS im Besonderen …

Tag der KriminalitÀtsopfer 2020

ZurĂŒck in die Zukunft

Nachhaltigkeit am Beispiel der Tage der KriminalitĂ€tsopfer. Seit mittlerweile 30 Jahren wird am 22. Februar der EuropĂ€ische Tag der KriminalitĂ€tsopfer begangen. Aus diesem Anlass luden Bundesministerium fĂŒr Inneres und Weisser Ring Verbrechensopferhilfe zum zehnten Mal zu einem Symposium ein. Die Veranstalter nahmen das JubilĂ€um zum Anlass, um gemeinsam mit Expert*innen einen Blick auf die Themen der vergangenen Jahre zu werfen …

Tag der KriminalitÀtsopfer

Seit mittlerweile 30 Jahren wird am 22. Februar der EuropĂ€ische Tag der KriminalitĂ€tsopfer begangen. Die Idee dazu stammt aus Schweden. Und in Stockholm war es auch, dass Victim Support Europe im Jahr 1990 zum ersten EuropĂ€ischen Tag der KriminalitĂ€tsopfer aufrief. Dieser Tag wird dazu genutzt, auf die persönliche, wirtschaftliche und rechtliche Situation der Opfer von Straftaten aufmerksam zu machen. Deshalb …

Safer Internet Day 2020

Safer Internet Day 2020

Am Dienstag, dem 11. Februar 2020 findet zum 17. Mal der internationale Safer Internet Day statt. Das Motto lautete: „Safer Internet Day: Together for a better internet“. Ziele des Safer Internet Day Im Zentrum steht die Bewusstseinsbildung rund um den sicheren Umgang mit digitalen Medien. Internet, Handy und andere digitale GerĂ€te sind wichtiger und oft auch sinnvoller Bestandteil des tĂ€glichen …

VOCIARE - Opferrechte Österreich

VOCIARE – die zentralen Ergebnisse

Implementierung und Umsetzung der EU-Opferschutz-Richtlinie 2012/29/EU in den Mitgliedstaaten „Manchmal hat man das bestimmte GefĂŒhl, dass das eine oder andere Opfer-Recht noch nicht so gut umgesetzt ist“, meint Tobias Körtner, fachlicher Leiter der Opferhilfe Österreich. „Aber im Alltag der Opferhilfe kann man sich nicht sicher sein.“ In solchen Situationen hilft der Austausch mit anderen Expert*innen in ganz Österreich. Und besonders …

Spende der Justizanstalt Karlau

Es ist bereits eine schöne Tradition, dass Insassen der Justizanstalt Karlau alljĂ€hrlich Krippen basteln und fĂŒr den Verkauf zur VerfĂŒgung stellen. Auch heuer fanden die wunderschönen EinzelstĂŒcke, die von HĂ€ftlingen, ehrenamtlichen Helferinnen und Mitarbeiterinnen des WEISSEN RINGS gemeinsam verkauft wurden, wieder reißenden Absatz. Der Reinerlös von € 1.200,– ging wie jedes Jahr an den WEISSEN RING. Wir sagen herzlichen Dank!

Leuchtende Kinderaugen

Der WEISSE RING lud zu weihnachtlicher Bescherung. Inzwischen ist es bereits eine lieb gewordene Tradition: Jedes Jahr zu Weihnachten unterstĂŒtzt der WEISSE RING das Christkind und feiert mit Kindern, die einen Elternteil durch ein Schwerverbrechen verloren haben. So unterschiedliche Straftaten wie eine EntfĂŒhrung mit tödlichem Ausgang, eine Wirtshausrauferei mit tödlichen Folgen, ein RaubĂŒberfall oder ein Beziehungsmord, welcher die Mutter das …

Online fĂŒr den WEISSEN RING spenden

Nach ausfĂŒhrlichen Tests ist es soweit: Spenden an den WEISSEN RING können seit kurzem auch online ĂŒber die Website getĂ€tigt werden. In Zeiten von Online-Banking ist dieses Angebot ein klares Muss! „Mir war dieses Projekt ein ganz persönliches Anliegen, um jenen, die uns bereits jetzt finanziell unterstĂŒtzen, das Spenden zu erleichtern. Und ich hoffe, dass wir damit auch neue Interessent*innen …

Filmtipp: „Der Taucher“

Am 25. November startet der Film in den heimischen Kinos. In einer österreichweiten Veranstaltungsserie gibt es den Film jeweils ergĂ€nzt durch eine Podiumsdiskussion mit Regisseur GĂŒnter Schwaiger und Expert*innen zu sehen. Besonders hinweisen möchten wir auf den Termin mit GeschĂ€ftsfĂŒhrerin Dina Nachbaur am 30. November im Votivkino in Wien. Inmitten der scheinbaren Idylle einer mediterranen Insel erzĂ€hlt DER TAUCHER die …

Tag der Kinderrechte im BIG

Am Tag der Kinderrechte zu Besuch im BIG

Am 20. November 2019, dem internationalen Tag der Kinderrechte, lud das BIG (Bundesinstitut fĂŒr Gehörlosenbildung, inklusives SchulzentrumMaygasse 25, 1130 Wien) zum Tag der offenen TĂŒr. Grund genug fĂŒr GeschĂ€ftsfĂŒhrerin Dina Nachbaur, der Schule einen Besuch abzustatten und den SchĂŒler*innen anhand eigens gestalteter Postkarten die Kinderrechte nĂ€herzubringen sowie mit Hilfe des Bilderbuchs „Der Online-Zoo“ ĂŒber den richtigen Umgang mit dem Internet …

Alfred Deimbacher und Walter Hafner

Wir sagen herzlichen Dank!

Der Österreichische Kameradschaftsbund – Stadtverband Hollabrunn hat sich mit einer vorweihnachtlichen Spende eingestellt. Obmann Alfred Deimbacher ĂŒberreichte den Scheck im Rahmen der Generalversammlung am 15. November 2019 an Walter Hafner, der seit vielen Jahren ehrenamtlich fĂŒr den WEISSEN RING tĂ€tig ist. Der Betrag von EURO 1.000,– kommt der Weihnachtsaktion des WEISSEN RINGS zugute, bei der alljĂ€hrlich Kinder, die einen Elternteil …

Buch Wien: Literatur in der GewaltprÀvention

Kann Literatur einen Beitrag zu GewaltprĂ€vention leisten? Wenn ja, wie sieht dieser aus? Um diese Fragen ging es am Freitag, 8.11.2019, im Rahmen der Buch Wien in einer gut besuchten Podiumsdiskussion auf der Radio Wien BĂŒhne. Karin Pfolz, die sich selbst als „Überlebende hĂ€uslicher Gewalt“ bezeichnet, startete mit einem Ausschnitt ihres Buchs „Manchmal … erdrĂŒckt es mich, das Leben“. Und …

VOR.Band 9 – Opfer von Partnergewalt in Kontakt mit Polizei und Justiz

Birgitt Haller und Helga Amesberger untersuchen im neunten Band der Schriftenreihe Viktimologie und Opferrechte, welche UnterstĂŒtzung Frauen benötigen, die Partnergewalt zur Anzeige bringen und welche Erfahrungen sie mit Polizei und Justiz machen. Die Studie entstand vor dem Hintergrund des Inkrafttretens der EU-Opferschutz-Richtlinie 2012/29. Im September 2019 wurde sie auf Einladung von Bundesministerin Ines Stilling gemeinsam mit Lyane Sautner, Strafrechtsexpertin und …

Offener Brief zum Gewaltschutzgesetz 2019

Die Vereinigung der österreichischen Richterinnen und Richter, der Österreichische Rechtsanwaltskammertag, der Verein NEUSTART, der WEISSE RING sowie der Bundesverband der Gewaltschutzzentren / Interventionsstellen Österreichs formulierten im Oktober 2019 einen dringenden Appell betreffend Gewaltschutzgesetz 2019 (Initiativantrag 970/A) und hielten darin Folgendes fest:Der vorliegende Entwurf beinhaltet Verschlechterungen fĂŒr Opfer und die öffentliche Sicherheit! Zum Ministerialentwurf eines 3. Gewaltschutzgesetzes sind 60 Stellungnahmen eingelangt. …