Warten hilft nicht … anrufen schon!

Mit diesem Aufruf richten wir uns an alle, die Opfer eines Verbrechens geworden sind: Der Opfer-Notruf steht an sieben Tagen in der Woche von 0-24 Uhr zur Verfügung. Vielen Dank an unsere Testimonials – hier Fabian Zahil – für ihre Unterstützung!

WEISSER RING Wien auf Bürosuche

Ungefähr 350 m2 groß, mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar, für Beratungsgespräche geeignet und barrierefrei – so soll das neue Büro sein. Außerdem wäre eine zentrale, frequentierte Lage wünschenswert und getrennte WCs  für Damen und Herren werden verlangt. Wir wollen hier viele verschiedene Aufgabenbereiche auf einer Ebene unterbringen. Unsere Teams aus Opferhilfe, Prozessbegleitung, Opfernotruf und zur Betreuung von Opfern von Gewalt …

Niederösterreich: Neue Landesstellenleiterin

Nach längerer Vakanz hat mit Sigrid Fritz eine erfahrene Kollegin die Niederösterreichische Landesstelle des WEISSEN RINGES übernommen. Die gebürtige Steirerin und gelernte Erziehungswissenschaftlerin bringt mit ihrer Erfahrung und Zusatzausbildungen in Krisenintervention und Psychotraumatologie viel wichtiges Know-how ein. Sigrid Fritz: „Ich freue mich darauf, Menschen dabei zu unterstützen ihre Rechte als Opfer wahrzunehmen und ihre belastenden Situationen gut meistern zu können.“ …

Facebook muss Hasspostings löschen

Interessantes Ergebnis im Verfahren der Grünen gegen Facebook im Fall von Fake-News und Hasspostings Das Oberlandesgericht Wien lehnte die Berufung von Facebook ab und klärte auch gleich zwei Grundsatzfragen: die Anwendbarkeit österreichischen Rechts und die Pflicht zur (weltweiten) Löschung von Hasspostings. Damit ist ein Meilenstein im Kampf gegen Hasspostings erreicht. Foto: Fotolia_79042975 Die Presse zum Urteil Der Kurier zum Urteil …

Neues Gesicht für Marketing und Projektarbeit

Brigitta Pongratz hat die laufenden Projekte, in denen es um die Opfer von Gewalt in Institutionen geht, übernommen und verantwortet die Öffentlichkeitsarbeit. Brigitta Pongratz liebt die Herausforderung, die darin liegt, sich auf Neues einzulassen. Den WEISSEN RING lernte sie im Rahmen eines Praktikums kennen. Seit Juni 2017 ist sie fix dabei. Mit den Projekten rund um die Opfer von Gewalt …

Vom freien zum fix angestellten Landesstellenleiter

Thomas Lehmert, seit 10 Jahren freier Mitarbeiter, ist seit kurzem fix angestellter Landesstellenleiter in Salzburg. Dem gelernten Sozialarbeiter sowie Lebens- und Sozialberater sind Täter- und Opferseite durch seine langjährige Erfahrung in diversen Salzburger Sozialeinrichtungen bestens vertraut. „Ich arbeite gerne mit multiprofessionellen Teams und liebe die Abwechslung.“ Thomas Lehmert hat mit seinem Initiativgeist und seinem Elan dafür gesorgt, dass der WEISSE …

Danke für 10 Jahre Herzblut!

In diesem Jahr feiert Andrea Krenn, Mitarbeiterin des WEISSEN RINGES Wien, ihr 10-Jahres-Jubiläum. Der WEISSE RING bedankt sich bei der diplomierten Psychologin, die mit ihrer Kompetenz und ihren Fähigkeiten schon viele Verbrechensopfer in schwierigen Situationen unterstützt hat, für die Einsatzbereitschaft und das große Engagement. Andrea Krenn: „Menschen in Ausnahmesituationen zu unterstützen und zu begleiten sehe ich als besondere Herausforderung an. …

Hilfe für Opfer von Vandalismus

WEISSER RING Oberösterreich unterstützt gemeinsam mit Kiwanis-Club Linzer Pensionistin Ein Vandalenakt in einer Linzer Tiefgarage, bei dem mehrere Autos in Brand gesteckt und total zerstört wurden, hatte Gudrun G., eine Linzer Pensionistin, in große Verzweiflung gestürzt. Denn der Verlust ihres Autos bedeutete für sie das Aus für ihre Autofahrten zur kranken Mutter in die Obersteiermark. Ein neues Auto hätten ihre engen …

Klarstellung

Es liegt keine grobe Fahrlässigkeit iSd § Abs 1 Z 2 VOG vor, wenn eine Frau ihren Ehemann, der wegen Gewalt gegen sie verurteilt wurde, nach der Haftentlassung wegen aufrechter Ehe und gemeinsamer Kinder wieder bei sich aufnimmt. D.h. wenn er dann wieder gewalttätig wird – es also zu neuerlichen Straftaten gegen die Frau kommt – stehen der Frau trotz …

Cyberviolence – Gewalt im Internet

Die Digitalisierung des Verbrechens braucht neue Formen der Opferhilfe. Der WEISSE RING erarbeitet gemeinsam mit dem Forschungszentrum Menschenrechte der Universität Wien Kriterien, Richtlinien und Workshop-Designs zu Hass und Gewalt im Netz.  Beleidigungen, Beschimpfungen, Bloßstellungen – Hassangriffe im Internet sind für Betroffene besonders schwer zu ertragen. Vor einem potenziell unbegrenzten „Publikum“ fühlen sich viele Betroffene schutzlos ausgeliefert. Die Opferhilfe hinkt mit …